Ich habe vor einigen Tagen eine Liste mit Spamwörtern in meinem Wiki veröffentlicht. Auf Sozialinformatik gab es dann den Hinweis, daß es evtl. besser wäre wenn sowas nicht öffentlich disskutiert wird. Als Vorschlag wurde eine Mailingliste vorgebracht.

Ich habe mich heute stundenlang damit rumgeschlagen eine Mailingliste zu organisieren und das war garnicht so einfach. Auf meinem Webspace kann ich eine Liste mit Majordomo betreiben, aber ehrlich gesagt ich habe weder Lust noch Zeit mich mit Majorodomo auseinanderzusetzen. Die Software ist mächtig und zwar in punkto Funktionalität und vor allem in der kryptischen Anleitung.

Zuerst habe ich es über Yahoo.de versucht, aber bei Yahoo konnte ich keinen vernünftigen Nutzernamen eingeben. Bei KBX7.de habe ich zwar eine Liste eingerichtet gehabt, aber es klappten diverse Dinge nicht bzw. nur schleppend (u.a. kamen keine Bestätigungsmails beim an- bzw. abmelden etc.).

Erst mit Domeus.de konnte ich eine für mich vernünftige Umgebung finden. Dort habe ich jetzt eine Mailingliste eingerichtet.

Diese Mailingliste soll allen Betreibern vornehmlich den Betreibern von Weblogs und Wikis dienen. Aber auch Betreiber von Foren u.ä. sind willkommen. Die Themen der privaten und moderierten Liste sind:

  • Spam und evtl. Gegenmaßnahmen
  • Was tun gegen Trolle?
  • Diverse rechtliche Aspekte
  • Weitere relevante Themen sind willkommen

Weitere Informationen zu dieser Mailingliste befinden sich im Wiki.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] taken Viagra and are looking for a new relationship.«status404.de via PlasticThinking via Perun via Jabber mit Alp Uckan.

    Marcus Völkel | 07.12.04 | Netzwelt | Trackbacks: 0 […]

  2. […] Mozilla Nachdem sich Jeena Paradies in der “Liste” sich etwas negativ gegen den Firefox geäußert hat und man eine Diskussion über […]

  3. Feine Sache! Ich bin dabei.

  4. Software ist niemals mächtig, höchstens funktional. (Kleine Klugscheißerei, aber powerful lässt sich auch anders übersetzen).

  5. Zum Thema öffentlich diskutieren: Ist es evtl. auch keine gute Idee, die Mailingliste öffentlich zu diskutieren oder sollte man das schon so weit verbreiten wie möglich?

  6. Danke. Ist eine gute Sache!

  7. Sozialinformatik » Spammer werden dreister, wir auch Sonntag, 05. Dezember 2004 am 23:52

    […] dem Ziel, den Austausch bezüglich Spam-Dreistigkeiten zu verbessern. Es geht um Blogspam. Weiter bei Perun

     » Druckversion

    T […]

  8. @Benedikt,
    ich denke schon das die Bekanntmachung öffentlich sein soll. Imerhin kann ich die Leute freischalten oder nicht.

  9. Zeitverschwendung auf modern Montag, 06. Dezember 2004 am 11:26

    Mailingliste zum Thema Kommentarspam
    Perun hat eine Mailingliste gestartet, auf der Themen wie Kommentarspam und ähnliches in Wikis und Weblogs diskutiert werden sollen:

    Die Liste richtet sich an alle Betreiber von Weblogs, Wikis, Foren etc. die Probleme mit Spam und Trollen auf ih…

  10. Blogspammers – Rot op!
    Wobei letzteres mit „Verpiss Dich“ oder „Hau ab“ zu übersetzen wäre. Noch fast zu freundlich, denn ich scheiß doch auch nicht in Nachbars Vorgarten, nur weil ich zu faul bin, für die Entsorgung derlei Gut selbst Sorge zu tragen…

  11. Mailingliste gegen Spammer
    Perun hat eine Mailingliste, speziell für Betreiber von Weblogs und Wikis, eingerichtet. Dort wird über Erfahrungen mit Spam berichtet und über evtl. Gegenmaßnahmen diskutiert.

    Wer auch mit Spammern zu kämpfen hat, kann sich gerne bei Peruns Ma…

Kommentare sind geschlossen.