Die Spammer sind schon ein lustiges Völkchen. Nach dem Sie uns jahrelang zu diversen Penisverlängerunsmethoden (Viagra, die Fotos der jungen „Nachbarin“ etc.) geraten haben, ist jetzt anscheinend die Zeit für Vasektomie (Sterilisation des Mannes) gekommen.

Naja, ist schon logisch, denn immerhin durften wir dank den lieben Spammern auch eine Menge Geld verdienen (Nigeria-Connection, Bezahlungen für Geldüberweisungen etc.) welches wir nachher lustvoll in den Online-Casions ausgeben konnten. Echt nett die Spammer, die denken immer so an uns.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Ja, die Spammer machen ihre Sorgen um die Leute, mit deren Hilfe das Geld verdienen können. Na, logisch:smile:

  2. Genau, mir wollen sie ja jetzt schon Staubsauger verkaufen. Die werden auch immer spießiger.
    😆
    Interessanterweise haben die massiven Kommentarspam-Attacken zur Zeit bei mir im Blögchen Pause oder sind vorbei, dafür nimmt der Müll per E-Mail deutlich zu.

  3. Gute Taktik: ich bin auch dafür, daß wir die Spammer von den ersten Ergebnislisten der Suchmaschinen mit solchen Artikeln vertreiben… das sollte man noch ausbauen bzw. automatisieren…

  4. Mir wollte mal ein Spammer ein Einrad verkaufen, wobei die ersten 2/3 der Mail 1:1 aus dem Wikipedia-Artikel zum Einrad übernommen worden waren.

  5. Macht ihr sich etwa noch die Mühe, Spam-Mitteilungen zu lesen?:shock:
    Die landen bei mir automatisch im Spam-Ordner und werden nach dem Verlassen des Mail-Clients automatisch gelöscht.

  6. @Eugen,

    wir reden hier u. a. auch von Weblog-Spam 😉

  7. naja… das ist doch sehr nett, der exzessive konsum des viagra bringt nachhaltig so hohe unterhaltszahlungen mit sich, da ist doch die vasektomie ein entgegenkommendes angebot 😀

  8. naja, inzwischen halten bei mir die leute von der russia-connection einzug.

    entweder verscherbeln die jungs von openBC alias XING neuerdings e-mail-adressen oder der einzige kontakt, den ich nach russland respektive ukrainie habe, leidet nicht nur unter einem virenproblem („wurm kommt per postbote“ oder so).

    von den tannenbaumverkäufern und der Volks-Videothek mal ganz abgesehen.

    cu, w0lf.

    ps: nein, das mit den tannenbaumverkäufern ist nicht zweideutig gemeint – auf wunsch stell ich das gern mal bei mir online ..

Kommentare sind geschlossen.