WordPress & Webwork

Hamburg: IE8 Beta 1 Launchevent

Microsoft-Fragestunde". Ich durfte mich zu dem recht exklusiven Kreis – Leute von Financial Times, Xing, Ottto & Co. waren da – dazu zählen. Von den Leuts die ich üblicherweise kenne (von Bloggertreffen, Camps & Co.) war keine Nase dabei.

Der Abend bestand aus zwei Vorträgen: einem kurzen zu dem Service Pack 1 für Windows Vista und einem etwas ausführlichen zu den Fähigkeiten von Internet Explorer 8. Anschließend haben die Leute von Otto und Xing die ersten kleinen Anwendungen (Webslices und Activities) für den IE 8 vorgestellt. Danach gab es Antworten auf die gestellten Fragen und zu guter Letzt ging man über zu dem Schwachpunkt des Abends: dem Essen.

Ich will nicht undankbar wirken, das Essen war schmackhaft, schön dekoriert und freundlich serviert, aber die Portionen waren eher etwas für den hohlen Zahn. Microsoft, beim nächsten mal bitte Männerportionen. Ich heiße nicht Kate Moss … mein Magen rief die ganze Zeit: "Wann kommt die Hauptspeise?". Naja, wegen des Essens war ich ja nicht da sondern wegen den Infos.

Vista SP 1

Zu dem Service Pack gibt es ja nicht viel zu sagen. Ich persönlich nutze immer noch XP SP2 und der Vortrag an sich war ja auch recht kurz, aber dennoch informativ. Das allermeiste durfte bereits bekannt sein, zumal ein großer Teil des SPs aus bereits erschienenen Patches besteht ergänzt durch neue Treiber und Fixes. Also nix weltbewegendes, aber dennoch für viele User wichtiges Upgrade.

Internet Explorer 8 Beta 1

Die Präsentation zu Internet Explorer 8 war ja viel umfangreicher und vor allem durch Demos (s. o.) aufgelockert. Dabei wurden einige interessante Neuigkeiten vorgestellt … zumindest für mich. Ich hatte durch mein Buch in den letzten Wochen nicht so viel Zeit.

Sehr interessant und hilfreich fand ich die Tatsache, dass der IE8 auch innerhalb von Ajax-Anwendungen URLs generiert. Das ist glaube ich nicht nur für mich ein Problem, dadurch dass es eben zu keinem Browser-Reload kommt, ändert sich auch in der Adressleiste nichts. Der IE8 generiert hierbei auch bei den Zwischenschritten eine neue URL.

Internet Explorer 8 rendert standardmäßig im IE8-Renderingmodus. Wer dies nicht will, der kann dies entweder als Nutzer im Browser anpassen oder als Webmaster auf der Website so einrichten, dass der IE8 diese Website im IE7-Modus anzeigt.

Wichtig, vor allem im Zusammenhang mit Nutzern die nicht so erfahren sind, empfand ich die Tatsache, dass IE8 die Hauptdomain in der Adressleiste fett hervorhebt:

www.meine-bank.boese-adresse.info

Somit sollte viel mehr Leuten auffallen, dass sie sich evtl. auf einer falschen Website befinden und das es nicht so toll wäre hier die Pin und die Tan einzutragen.

Danach wurden die Activities und Webslices vorgestellt. Damit ist es möglich Aktionen auf der Website zu ermöglichen oder Teile einer Website zu beobachten ohne auf der Website zu verwalten. So eine Art aufgemotzte Kombination aus einem Bookmarklet und RSS-Feed. Auf jeden Fall interessanter Ansatz mit dem ich mich näher auseinander setzen sollte. Ist evtl. für den einen oder anderen Freelancer interessant, wenn man auf der Suche nach einer Nische ist in der man sich frühzeitig positionieren und spezialisieren kann.

Die deutsche Version von Internet Explorer 8 Beta soll im Laufe der nächsten zwei Wochen erscheinen.

So wie ich das sehe und mir jetzt auf die schnelle ein Urteil erlauben darf, hat Microsoft den richtigen Weg eingeschlagen und mit dem IE8 werden die dann zu den anderen (Mozilla, Safari und Opera) aufgeholt haben.

Dennoch wird man dann nicht den ersten Platz erreichen, was aber imho nicht an der Unfähigkeit von den Microsoft-Programmieren liegt, sondern an der Tatsache, dass man jahrelang in Bezug auf den IE nix gemacht hat. Daher hoffe ich, dass MS sich nach IE8 weiter so anstrengt und vor allem weiterhin den Kontakt zu der Community unterhält. Die sollten bloß nicht den Fehler machen, den sie nach IE6 gemacht haben: "wir haben alles erreicht, es gibt hier nix zu tun".

Durch seine Größe hat Microsoft in diesem Bereich auch eine Verantwortung und sollte eigentlich der Vorreiter sein und nicht jemand der hinter den anderen her läuft. So, dass war es nun von mir, ich gehe jetzt pennen. Gute Nacht.

10 Reaktion(en)

  1. micha149

    Was soll man da noch sagen?! Hört sich tatsächlich danach an, als würde Microsaft das gleiche tun, was es immer macht: Seine eigene Suppe brühen.. 🙁 Jetzt haben wir Webworker einen weiteren Browser den wir leider unterstützen müssen, eine weitere special css Datei für den IE8-Render-Modus, noch weniger Spass beim entwickeln und noch mehr Aufwand bis man sagen kann: mein Werk läuft überall !!!

    Bin mal auf die ersten Praxisversuche gespannt…

    Gruß, (in tiefster Trauer) Micha

  2. Der Peter

    Also ich habe nur Probleme mit der IE8 Beta. Ständig stürzt der Browser ab, meist ist er ziehmlich langsam und hat noch sehr viele Bugs. Wenn ich die IE8 Beta mit der FireFox 3 Beta vergleiche, spricht eigentlich alles für den FF. Dieser ist schneller, hat weniger Bugs, und ist auch recht flink! Wenn die von Mozilla noch etwas am Speicherverbrauch drehen, gibt es eigentlich nichts mehr, was gegen den FF spricht.

  3. Lampen Peter

    Also ich habe nur Probleme mit der IE8 Beta. Ständig stürzt der Browser ab, meist ist er ziehmlich langsam und hat noch sehr viele Bugs. Wenn ich die IE8 Beta mit der FireFox 3 Beta vergleiche, spricht eigentlich alles für den FF. Dieser ist schneller, hat weniger Bugs, und ist auch recht flink! Wenn die von Mozilla noch etwas am Speicherverbrauch drehen, gibt es eigentlich nichts mehr, was gegen den FF spricht.

    Gruß Peter

  4. the Geek

    Wie sieht es mit der Kompatibilität zwischen IE8 und WordPress aus?
    Es hat mir im WordPress Backend doch glatt die Verwalten Seite entstellt. Auch läuft der Browser unglaublich langsam und irgendwie versteht er sich nicht unbedingt mit dem z-index in Kombination mit overflow:auto.
    Das war es erstmal mit IE8 Testen für mich.
    Ich schmeisse es jetzt wieder runter. Nicht einmal die Rückgängig-Funktion konnte ich in diesem Posting benutzen. 👿

  5. katrin

    tja, ich habe auf diesen artikel auch keine antworten mehr…microsoft kocht doch immer sein eigenes süppchen…war schon immer so und wird auch immer so bleiben…. 😕

  6. Perun

    @micha149,

    Hört sich tatsächlich danach an, als würde Microsaft das gleiche tun, was es immer macht: Seine eigene Suppe brühen

    tun das nicht alle Browser-Hersteller?

    Jetzt haben wir Webworker einen weiteren Browser den wir leider unterstützen müssen, eine weitere special css Datei für den IE8-Render-Modus

    Das Problem wirst du immer haben wenn irgendwo ein neuer Browser erscheint. Im Fall von IE8 verpasst du allen deinen Projekten "Bitte in IE7-Modus" rendern und schon wird der IE8 deine Website mit den Augen eines IE7 sehen.

  7. MI

    Der IE8 ist schon als Beta gar nicht so schlecht, wie man häufig liest. Der IE8-Standards-Modus macht auf mich bereits einen guten Eindruck. Die Entwickler haben sich ja auch viel vorgenommen: Der fertige Browser soll CSS 2.1 voll unterstützen — das ist doch was! Der Acid2-Smiley lächelt jedenfalls jetzt schon.

    Die aktuelle Beta kann bereits mit :focus, :before und :after umgehen. Die Eigenschaften content, outline, border-spacing und box-sizing (in der Schreibweise -ms-box-sizing) sind hinzu gekommen. Für display versteht der IE mehr Werte, ebenso für caption-side und list-style-type. Und das Beste: Das hasLayout-Konzept gibt es nicht mehr (und somit auch einige der damit zusammen hängenden Bugs).

    Dass der IE 8 noch nicht fertig ist (und wohl auch nicht so schnell fertig wird) zeigen die zahlreichen Bugs, von denen es natürlich noch eine ganze Reihe gibt. Ich hoffe, dass der fertige Browser die meisten davon nicht mehr aufweist. Dass zum Beispiel letter-spacing und word-spacing sowie :first-line und :first-letter nicht mehr interpretiert werden, kann ja nur ein vorüber gehender Bug sein. Hoffe ich zumindest.

    Wenig Arbeit hat Microsoft in die verbesserte HTML-Unterstützung investiert. Hier hat sich so gut wie nichts getan. Auch echtes XHTML (application/xhtml+xml) kann der IE 8 nicht. 🙁

    Es sieht jedenfalls nicht so aus, als müssten wir viel Arbeit investieren, um unsere Websites IE8-fähig zu machen. Für jendryschik.de musste ich nur zwei Regeln ändern, und in beiden Fällen lag der Fehler bei mir; ein Mal habe ich float ohne width verwendet, ein anderes Mal einen (überflüssigen) Bugfix für den IE 7 eingebaut.

    Lassen wir uns überraschen. Besser als der IE 7 wird der IE 8 allemal. 🙂

  8. Daniel

    Ich bin durch Zufall eines Tages an FireFox gekommen und seit dem dabei geblieben. Und siehe da ich hatte bis her so gut wie keine Fehler.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!