Das Lange Warten hat ein Ende. Laut dem offiziellen Weblog ist der Internet Explorer nun auch für Windows 7 verfügbar. Man kann sich den Internet Explorer 10 schon herunterladen, aber er ist noch nicht in der Update-Funktion verfügbar.

In einer der kommenden Versionen von Google Chrome, wird dieser Browser die Tabs hervorheben aus denen der Krach kommt. Eine sehr nützliche Funktion wenn man viele Tabs offen hat und man nicht weiß woher jetzt das Gedudel herkommt.

Bei mir im Firefox hat sich die Erweiterung Flashblock bewährt. Da nach der Installation dieses Addons Flash (also auch Videos und Musik) erst abgespielt wird, wenn man es per extra Klick freigibt.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. uff, ich wusste gar nicht, dass es sowas gibt … das Addon ist super! Da ich auch immer so an die 30 Tabs im FF offen habe, hab ich mir bisher nicht anders zu helfen gewusst, als die Soundlautstärke generell abzustellen 😕 um dem leidigen Website-Gedudel zu entgehen.

  2. Flashblock und ähnliches ist bei mir mittlerweile gänzlich rausgeflogen, da Firefox (wie auch Chrome und Opera) Bordmittel zur Verfügung stellen, welche das Surfvergnügen (nicht nur) mit mehreren offenen Tabs deutlich beschleunigen.

    Firefox: about:config > plugins.click_to_play > true
    Chrome: chrome://settings/content > Plug-ins > Click-to-Play
    Opera: Strg+F12 > Erweitert > Inhalte > Plug-ins nur auf Anforderung aktivieren

Kommentare sind geschlossen.