Die Version 3.1 von WordPress, die wahrscheinlich gegen Ende 2010 oder Anfang 2011 erscheinen wird, wird die die letzte Version sein, die noch PHP 4.3 und MySQL 4 unterstützen wird.

WordPress 3.2 wird dagegen schon PHP 5.2 und MySQL 5.0.15 als Minimum voraussetzen. Dies dürfte für die allermeisten Nutzer kein Problem sein, da mittlerweile die Verbreitung von PHP 5 und MySQL 5 flächendeckend sein sollte.

Die Version 3.2 wird wahrscheinliche Mitte 2011 erscheinen und der Update-Mechanismus wird Updates auf die Version 3.2 verhindern, wenn die Voraussetzungen nicht erfüllt sind. Also hat man noch gute 9-10 Monate um sich darum zu kümmern, dass man auch WordPress 3.2 dann betreiben kann.

Via offizielles WordPress-Blog.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge
Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] gute oder die schlechte Nachricht zuerst? Ich habe soeben bei Perun gelesen, dass WordPress 3.2 PHP 5.2 und MySQL 5.0.15 benötigen wird. Ausschließlich, ab da sind Php 4 und MySQL 4 Teil der Geschichte. Also, ihr habt noch einen […]

  2. Da kann man sich ja noch auf eine Flut von Posts in den WordPress-nahen Foren gefasst machen … immerhin bieten zwar die meisten Webhoster inzwischen PHP5 an, haben aber alte Accounts gerne mal bei PHP4 per .htaccess belassen. Ob jeder WordPress-Blogger bescheid weiß, welche PHP-Version sein Hoster verwendet und wie er bei dem Hoster die PHP-Versionen wechselt? Ich habe da so meine Zweifel.

  3. Es kommt halt hier wie immer auf die Qualität des Hosters an.

    Ich habe in der Administrationsmenü bei INTERBOOST die Möglichkeit unter PHP-Konfiguration zu wählen, ob ich PHP 4 oder PHP 5 (5.2x) oder gar PHP 5.3 haben will. Ist ziemlich einfach. Es lieht einfach nur an Deinem Provider.

    Ohne Werbung machen zu wollen, meiner macht es. Ich habe diesen auch per Empfehlung von Michael Oeser alias http://www.der-prinz.com erfahren.

    Für Optimierungsmaßnahmen stehen auch die Engines bereit wie Zend_Optimize und viele Andere.

    Schaut doch einfach mal unter http://www.wordpress-webhosting.de vorbei, wobei im Newsletter uns mitgeteult wurde, dass diese Seite derzeit überarbeitet wird.

  4. WordPress 3.2 wird für Einschnitte sorgen | SEO MetaBlog Sonntag, 25. Juli 2010 am 08:00

    […] gute oder die schlechte Nachricht zuerst? Ich habe soeben bei Perun gelesen, dass WordPress 3.2 PHP 5.2 und MySQL 5.0.15 benötigen wird. Ausschließlich, ab da sind Php 4 und MySQL 4 Teil der Geschichte. Also, ihr habt noch einen […]

  5. Links #52 – Thesen, Wordpress, Blogtipps, Podcast, Start-ups und Social Icons | NETZ-ONLINE Montag, 26. Juli 2010 am 22:38

    […] (gefunden bei Perun) […]

  6. Warum WordPress? – Blogprojekt-Podcast #15 Freitag, 06. August 2010 am 15:04

    […] WordCamp 2010 Review und Review 2 Frank Bültge im Interview Vaultpress startet Beta-Test WordPress 3.2 Voraussetzungen WordPress vergleichsweise sicher WordPress.org wird […]

  7. Marketing und Webdesign – “Iowa-Pro mkII” Release Mittwoch, 25. August 2010 am 12:28

    […] Wie im vorherigen Beitrag bereits angedeutet, gibt es mit der mkII zwei verschiedene Template-Varianten: Eine kommerzielle Pro-Version (Iowa-Pro mkII) und eine Free-Version (Iowa Free mkII) für die Privat-Nutzung. Die mkII-Themes sind eigenständige Templates und keine Updates für eine Iowa V1-Installation. Mindestvoraussetzung ist WordPress 3.0, auch wenn die Templates auch mit 2.x funktionieren stehen nur unter WP3 aller Features und Funktionen zur Verfügung. Ich rate bereits zum jetzigen Zeitpunkt dazu, die Webspace-Pakete fit für WordPress 3.2 zu machen. Ab dieser Version unterstützt WordPress nur noch 5.2 und MySQL 5.0.15, mehr dazu siehe hier: WordPress 3.2 Voraussetzungen. […]

  8. […] Pläne für WordPress 3.2 stehen fest. Wie schon bereits angekündigt wird der Support für PHP 4.3 und für MySQL 4 enden. Ab WordPress 3.2 wird dann MySQL 5 […]

Kommentare sind geschlossen.