Die erste Beta-Version von WordPress 3.2 ist verfügbar. Deswegen sollte man diese Version nur zum testen nutzen und man sollte sie daher nicht auf aktiven Projekten einsetzen.

Zwei wichtige Hinweise bevor man loslegt. Von dem Server wird mindestens PHP 5.2.4 und MySQL 5.0 erwartet. Der Support für den Internet Explorer 6 im Backend (aka Admin-Bereich) wurde eingestellt.

Zukünftige Informationen zu WordPress 3.2 wird man auch weiterhin hier unter dem entsprechenden Tag finden können. Viel Spaß beim Testen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Frage: Kann ich die WordPress 3.2 beta 1 später mit der fertigen Version 3.2 updaten? Manchmal sind beta Versionen ja nicht updatebar!
    Grüße Hansjoachim

  2. Diese Frage stelle ich mir gerade auch! Würde mich über eine kurze Rückmeldung freuen.
    LG Nathanael

    1. @Nathanael, @Hansjoachim,

      bei Beta-Versionen ist das nicht über den automatischen Update möglich. Aber bei dem Release Candidate 1 sollte das auf jeden Fall sein. Aber alle Versionen kann man später mit den finalen Version manuell updaten.

  3. @Perun,

    ich danke Dir für die schnelle und hilfreiche Antwort!

  4. @Perun
    auch vielen Dank für die Antwort.

    Ich habe noch eine Frage. Wenn ich WordPress 3.1.3 mit alter mySQL 4.x Datenbank habe, ist dann ein automatisches Update auf eine neue mySQL 5.x Datenbank bei WP 3.2 möglich. Ohne komplizierte mySQL Eingriffe.

    Grüße Hansjoachim

Kommentare sind geschlossen.