(Unerwünschte) Events von Google+ im Kalender

Google+ hat eine neue Funktion ausgerollt, die auf den Namen Events hört. Man kann irgendetwas veranstalten und zig Leute einladen. So weit so gut und auch nützlich. Das blöde allerdings ist, dass dann standardmäßig alle diese Einladungen … auch wenn man sie abgelehnt hat oder nicht darauf geantwortet hat im Google-Kalender erscheinen.

Für Leute die den Google-Kalender nutzen eine ärgerliche Sache, weil dann unter Umständen dutzende Einträge im Kalnder erscheinen, mit denen man eigentlich nichts zu tun haben möchte und das ganz blöde ist: man kann diese Einträge nicht löschen. So zieren meinen Kalender neben einem Event auf dem ich teilnehmen möchte auch fünf weitere die mich überhaupt nicht interessieren.

Einzige Mögliche Lösung (via) ist es die notwendigen Einstellungen im Google-Kalender zu tätigen:

Google+-Events im Kalender

Prinzipiell ist gegen eine Verbindung von Google+-Events und dem Kalender eine gute Sache, aber man hätte das geschickter machen. Standardmäßig sollte entweder nichts im Kalender automatisch eingetragen werden oder es sollte zumindest beim ersten Mal eine Einstellungsbox erscheinen.

Nachtrag: mittlerweile kann man die so eingetragenen Events löschen lassen. Danke für den Hinweis an Omori.

Diesen Beitrag teilen:

Verwandte Beiträge:

5 Kommentare

  1. Da hat Google schnell reagiert, mittlerweile kann man die Termine wenigstens gleich wieder aus dem Kalender löschen.

    Gruß Michael

Kommentare sind geschlossen.