WordPress & Webwork

Heidenspaß statt Höllenqual

Eine religionsfreie Zone wollen engagierte Kölner durch ihre Gegenveranstaltungen zum katholischen Weltjugendtag schaffen. Dabei setzt das Veranstaltungskomitee auf "Heidenspaß statt Höllenqual".

Es hat mich doch etwas gewundert, daß es so lange gedauert hat :grin:. Denn in Gesprächen mit einigen Kölnern und auch vom Hören-Sagen habe ich erfahren, daß es einige Kölner gibt die nicht sonderlich erquickt sind das der KWJT in Köln und vor allem mit so einem Brimborium (z. B. Sperrung einer ganzen Autobahn für mehrere Tage) stattfindet.

Guckst du auch hier:

Anmerkung am Rande: die zweite Homepage könnte ruhig einen kleinen Feinschliff gebrauchen.

Ein weiteres Zitat zu diesem Thema:

Viele Besucher kommen gar nicht aus religiösen Gründen. Die Kölner Industrie- und Handelskammer (IHK) erwartet, daß nur ein Drittel zu den Gottesdiensten und Jugendveranstaltungen gehen wird. Ein weiteres Drittel wolle in erster Linie shoppen, der Rest sehe den Weltjugendtag vor allem als Sightseeing-Tour. Für die Tourismusbranche ist dies eine einmalige Gelegenheit. "Dom und Rhein als markante Synonyme für die touristische Attraktivität des Rheinlandes werden durch 10 000 Zeitungsartikel und über 430 Stunden Fernsehübertragung in 160 Länder der Welt getragen. Allein dies hat einen unschätzbaren Wert für das Tourismusziel Köln", sagt IHK-Geschäftsführerin Elisabeth Slapio. Hinzu komme die Aufwertung des Standortimages für ausländische Investoren.

15 Reaktion(en)

  1. Pingback: Bekenntnis » Sahanya - Photoshop, Bücher, Filme …

  2. schlonske

    Naja, ich denke es werden nicht nur Gäste kommen die "abzocken" wollen.
    Es ist halt ein riesiges Ereigniss und da kann man es doch eigentl. auch verstehen, dass mal für ein paar Tage in Köln nicht alles so läuft wie sonst 😉

  3. Felix Winkelnkemper

    Das ist vor allem typisch Deutsch… Es passiert was, soll was gemacht werden, endlich mal was los – und sofort gibt es eine Gegenveranstaltung oder eine Bürgerinitiative. Kein Wunder, dass wir als Zauderer gelten und nichts mehr geregelt bekommen.

  4. Perun

    @Felix,
    ich glaube nicht, daß dies etwas mit zaudern zu tun hat. Die wenigesten sind gegen diese Veranstaltung an sich, vielmehr richtet sich die Kritik gegen gewisse Aspekte der Organisation: es wird für mehrere Stunden eine ganze Autobahn gesperrt, für mehrere Stunden werden mehrere Rheinbrücken gesperrt, die Abschlusskundgebung fällt auf das letzte Wochenende der NRW-Ferien etc.

    Jeder der Köln und sein Feierabendverkehr auch nur ansatzweise kennt, kann sich vorstellen was das bedeuetet. Mir persönlich kann das Wurscht sein, aber den unzähligen Pendlern sehr wahrscheinlich nicht.

    Köln ist imho halt nicht wirklich für eine Veranstaltung solchen Kalibers gerüstet.

    Die o.g. Gegenveranstaltung geschieht aus diversen politischen und religiösen Gründen und auch das hat nix mit zaudern zu tun, denn diese Leute unternehmen etwas. Ob das auch allen passt ist wiederum eine andere Geschichte.

    Ich sehe das alles gelassen, aber ich arbeite auch von zu Hause aus :-).

  5. hermines

    ich finde die idee an sich gut. zeit, dass sich wieder aufklaerung gehoer verschafft. allerdings ist es doch unglaubwuerdig und eben nicht aufklaererisch sowie auch nicht emanzipiert im sinne einer gleichbehandlung, wenn dies gegen islamische organisationen nicht praktiziert wird. dann ist es einfach nur antiwestlich und selbstzerstoererisch.

  6. Trojanda

    "heidenspass-statt-höllenqual"

    IRRTUM

    es muss heissen, "heidenspass IST Höllenqual", auch Ihr werdet noch dahinter kommen, sehr warscheinlich zu spät!
    "SPASS" hat nur die Hölle, wir Christen haben unsterbliches GLÜCK und FREUDE!

  7. Perun

    @Trojanda,
    warum schreibst du anonym? Hast du etwas zu verbergen? Und wen meinst du mit "Ihr"? Geht das nicht etwas konkreter?

    Noch ein Hinweis: Großschreibung symbolisiert im Internet das Schreien und etwas mit "fett" zu markieren hebt es hervor. Also du schreist ganz laut, aber hier ist, soweit ich es erkennen kann keiner taub. 😉

    Dein anonymes Posting und das "laute Schreien" machen auf mich den Eindruck als ob du nicht ganz davon überzeugt bist was du hier niedergeschrieben hast. 🙂

    Aber ist nicht schlimm, trotzdem willkommen in meinem Weblog.

  8. trojanda

    Hast du etwas zu verbergen?

    Nein habe ich NICHT!

    Also du schreist ganz laut, aber hier ist, soweit ich es erkennen kann keiner taub

    soweit ich erkennen konnte stand kein Blinder am Strassenrand, und auch nicht vor den Bildschirmen, und waren trotzdem genötigt die übergrosse Schafen und Dino auf dem Wagen, anzuschauen.

    Und wen meinst du mit "Ihr"?

    Du müsstest es doch wissen, ich war bei der Gründung dieser "Bewegung"?(ein WUNDER ist es jedenfalls nicht) nicht dabei.

    Dein anonymes Posting und das "laute Schreien" machen auf mich den Eindruck als ob du nicht ganz davon überzeugt bist was du hier niedergeschrieben hast.

    das Wörtchen "nicht" bitte schreichen!

    Sorry für die Rechtschreibfehler, bin französin, aber alle die du findest, die darfst du auch behalten! Als gläubige Christin teile und schenke ich gern.

  9. trojanda

    Perun

    Und wen meinst du mit "Ihr"?

    Heiden die in der Marketing-Abteilung von Luzifer, als Handlanger SEIN Teufels-Werk verrichten, und meint SPASS daran zu haben, und nicht merkt, das nur ER den SPASS hat!

    Ist dieser Antwort besser?

  10. Klaus

    Tja, trojanda,

    Du weißt, wie es funktioniert: mit Drohungen und Angst werden die Gläubigen in Schach gehalten. Fällt das weg, funktioniert die Kirche nicht mehr.
    Ich bin jedenfalls froh, in einer Zeit zu leben, in der die Kirche nicht mehr die Möglichkeit hat, mich töten zu lassen.

    Klaus
    (seit 20 Jahren aus der KK ausgetreten, und immer noch quicklebendig)

  11. trojanda

    Monsieur Klaus,

    Mich bedroht Niemand und von wem oder was soll ich Angst haben?
    Meinst du Angst vor der Hölle?
    Von der Hölle weiss ich, das es die gibt, und wie die funktioniert, zumindest soviel – um es ernst zunehmen, aber Angst – nein, die habe ich nicht, weil ich in mein Glauben gefestigt bin.
    Die Kirche hat lange vor dir funktioniert, und wird auch ohne dich – noch lange funktionieren!
    Glaubst du (oh, pardon du glaubst ja nicht) meinst du wirklich du lebst? Ich "GLAUBE" das du nur nicht tot bist.

    Ich gehöre die KK nicht an, deswegen die Frage, wer soll mir drohen? War auch nie zugehörig sowie du, weil, bevor ich irgendwo eintrete oder austrete, muss der TRITT den ich mache Standfest und überzeugt sein, alles andere ist
    oberflächliche bla,bla

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.