Selbstmanagement ist die Summe der Maßnahmen, Artikel und Erfahrungen, die wir alle sehr gut Schätzen und Kennen, aber nicht anwenden ;-). Mittlerweile kenne ich einige Ansätze, viele Tools, auch einige Bücher und Artikel. Manche Ansätze sind weniger gut als die anderen, aber alle haben eines gemeinsam: man muss die Maßnahmen auch anwenden und vor allem diszipliniert anwenden … sonst wirken die nicht. Hört sich schwer nach einer Glückskeks-Weisheit an, stimmt aber trotzdem :-).

Sehr interessant in diesem Zusammenhang ist es, dass man sich zu leicht ablenken lässt: Bloglines, E-Mails, Messenger & Co. machen es einem nicht unbedingt leicht. Die Neugier und die Informationssucht lenken einen sehr oft ab. Darüber amüsiert sich Ralf und fragt sich wie lange Luther für die Übersetzung des neuen Testaments gebraucht hätte, hätte er damals über ein Schlepptop, WLAN, Weblog, Bloglines & Co. verfügt. Wahrscheinlich viel länger. Interessant in diesem Zusammenhang ist auch der Artikel How to Shut up and Get to Work!.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

  • Keine verwandten Beiträge
Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] Vladimir Simovic schriebt über die Schwierigkeiten des Selbstmanagements, also über die Kunst, sich Ziele zu setzten und diese dann auch tatsächlich zu erreichen. Wenn man es nüchtern betrachtet, geht es dabei darum, mit Initiative, Einsatzbereitschaft und einem langen Atem zum Erfolg zu kommen oder wie der Volksmund dazu sagt: Den eigenen Schweinehund überwinden. […]

Kommentare sind geschlossen.