Seit einigen Monaten habe ich mich nicht mehr mit der Entwicklung um den Internet Explorer 7 beschäftigt. Und als jetzt vor kurzem die Beta 3 erschienen ist, dachte ich mir dass es ein guter Zeitpunkt wäre, sich mal wieder in die Materie einzuarbeiten. Vor allem wollte ich den IE 7 parallel betreiben und nicht auf den IE 6 verzichten. Via Jens und dann via Dirk bin ich auf ein Bericht von Trendsoft aufmerksam geworden. Dort wird beschrieben wie man den IE 7 so installiert, dass man ihn parallel zu der 6er Version betreiben kann.

Einfach die aktuelle Version des IE 7 herunterladen und entpacken. Also am besten wie ein Zip-paket behandeln und z. B. mit 7-zip in den gewünschten Ordner entpacken. Dorthin auch den 177kb großen Launchskript von Trendsoft entpacken. Unter anderem befindet sich dann dort auch eine Datei mit dem Namen IE7s.exe. Doch bevor man startet muss man in den Unterordner update die Datei xmllitesetup.exe ausführen. Nachdem das Update eingespielt wurde, startet man den IE 7 über die Datei IE7s.exe. Dann öffnet sich das Konsolenfenster und der IE 7 startet. Hierbei sollte ich anmerken, dass ich die englischsprachige Version installiert habe.

Test mit dem Internet Explorer 7

Anschließend habe ich einen Schnelldurchgang durch diverse von mir betreute Projekte gestartet und konnte keine Probleme in der Darstellung feststellen. Danach habe ich kurz die position: fixed;, min-width und max-width getestet und alle Eigenschaften funktionieren einbahnfrei. Denn ich kann mich erinnern, kann die Aussage nicht mehr zuordnen, dass ein paar Leute behaptet haben, dass max-width und min-width auch in der 7er Version von IE keine Unterstützung finden würden.

Am sonsten konnte ich einen kleinen Bug feststellen, allerdings weiß ich nicht ob dies an der standalone Version liegt. Der IE 7 bindet das Icon von SeaMonkey als Favicon bei den Seiten ein, die über einen Favicon verfügen.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Ich würd mal sagen, das liegt definitiv an der Standalone-Version. Weil der Browser ja nicht richtig installiert ist, nimmt er das Logo deines Standard-Browsers (sicher Seamonkey).

  2. Muss man bei jedem weiteren Start des IE7 die IE7s.exe aufrufen?

  3. Hallo Olaf,

    ja, man muss immer die IE7s.exe aufrufen.

  4. IE7 – Beta die 3….

    Ganz schnell noch eine Blitzmeldung, die ich auf Peruns Blog gelesen habe und die alle Webworker erfreuen wird:
    Perun hat sich die Mühe gemacht und die Beta3 des Internet Explorer 7 installiert. Nach einem Testlauf kam er zu dem Ergebnis, daß der IE…..

  5. Internet Explorer 7 mal kurz angetestet - Adult Webmaster Blog Mittwoch, 16. August 2006 am 19:57

    […] Internet Explorer 7 mal kurz angetestet Der Beitrag wurde am 16. August 2006 von Oliver Karthaus veröffentlicht […]

  6. […] Mittlerweile ist auch die deutschsprachige Version von Internet Explorer 7 RC1 erschienen. RC steht für release candidat und ab nun wird Feinschliff an der Software vorgenommen. Ich habe vor einiger Zeit beschrieben wie man Internet Explorer 7 (Beta 3) als standalone-Lösung installieren kann. Der Vorteil dieser Lösung liegt darin, dass sich der IE 7 nicht im System festsetzt und daher die Entfernung sehr einfach ist. […]

  7. Habe den ie7 parallel mit dem ie6 installiert.
    Leider funktionieren meine Favoriten nicht mehr.

    Kann man das irgedwo einstellen.

    Ich wollte auch meine Favoriten importieren, ich finde allerdings keine bookmark.htm

    Vielleicht kann jemand helfen

    Danke

  8. @Salino,

    eine bookmark.html wirst du nur bei Geckos (Firefox, SeaMonkey etc.) finden. Für IE ist der Favoritenordner zuständig. Da es sich aber hierbei um eine Standalone-Version handelt werden auch nicht die Favoriten übernommen. Die Favoriten werden nur bei einer richtigen Installation übernommen.

  9. Wer 7.0 nutzt ist selber Schuld. Firefox rulez:D Obwohl momentan beim alten Fuchs ständig neue Update kommen und mit meinen vielen Plugins das Ding manchmal abraucht…aber immer noch besser als Microschrott!

Kommentare sind geschlossen.