WordPress & Webwork

PNG-Alphatransparenz im Internet Explorer

Vor mehr als zwei Jahren hat Jeena einen Artikel mit dem Namen PNG – die Vorurteile und die Fakten geschrieben. Es geht hier um PNG (Portable Network Graphics; einem offenen Grafik-Format mit vielen Vorteilen).

Allerdings ist es so, dass die volle Bandbreite der Funktionen dieses Formats nicht im Internet Explorer 5.x und 6 nutzbar waren. Im zweiten Artikel mit dem Namen Wie kann man PNG-Alphatransparenz im IE nutzen? beschreibt er (ja Jeena ist ein Er :-)) wie man auch im Internet Explorer 5.5 und 6 die Alpha-Transparenz ("Transparenz-Verlauf") von PNG nutzen kann.

7 Reaktion(en)

  1. Christian

    Hm, ja, kein neuer Trick eigentlich. Ich persönlich hab es bei einfacher Transparenz belassen, die auch ohne proprietäre Erweiterungen funktioniert: einfach das PNG-Bild als indiziert mit 256 Farben speichern und alles ist wunderbar.

  2. Marco

    Es wäre echt schön, wenn in ein paar Jahren die Browser Web-Gestaltungen gleich interpretieren – auch CSS.
    Schön, dass es noch eine Lösung gibt für die alten Browser! Wenn der IE7 isntalliert ist, dann kann man schlecht eine Seite in IE6 testen. Zum Glück gibt es auch da eine Lösung ohne einen virtuellen PC auf dem Rechner installieren zu müssen.
    Grüße, Marco.

  3. Pingback: Alphatransparenz und die weißen Pixel - GreenSmilies

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!