WordPress & Webwork

Wohin mit alten Fachbüchern?

Ich will demnächst meine kleine "Berufs-Bibliothek" ausmisten, da ich einige Bücher zu Letzt beim Umzug angefasst habe. 🙂 Da sind mir auch einige PHP-Bücher begegnet, in denen es sinngemäß heißt: "Laden Sie sich die aktuelle PHP-Version herunter … momentan ist es 4.0.6 …". Was macht man denn mit so alten Fachbüchern? Ich habe mir überlegt sie in der hintersten Ecke im Keller abzulegen, vielleicht freut sich dann ein Historiker, wenn er dann in 400-500 Jahren etwas von der wenig übrig gebliebenen Literatur des frühen 21. Jahrhunderts entdeckt.

Oder er ist dann einfach verwirrt und er und seine Kollegen diskutieren dann über die Gesellschaftstellung des mysteriösen PHP und seiner Frau HTML, die aber des öfteren auch XHTML heißt. Was aber bei einigen Historiker-Kollegen den Verdacht nährt, dass PHP die HTML grausam geköpft hat um sich dann einfach durch die jüngere XHTML zu ersetzen, was wiederum den Javascript entzürnte – wobei sich dann die Historiker in die Haare bekommen ob Java und Javascript auch wirklich Geschwister sind. In einem langen Kampf, so vermuten dann einige der Kollegen, hat PHP den geschwächten Javascript besiegt und verbannt.

Allerdings hat PHP nicht mit der Web 2.0 gerechnet, die den vertriebenen Javascript in ihre Arme schloss und ihm nicht nur zu neuen Kräften sondern auch zur neuen Verbündeten verhalf, so dass sich der Javascript für eine Revanche rüstete…

19 Reaktion(en)

  1. Pablo

    Schulen und Bibliotheken… Beide nehmen gerne kostenlos Bücher. Erstere Einrichtung gerne auf Informatik-bezogene. Aber kein Plan wie es mit der Aktualität stehen muss 😉

    Gruß,
    Pablo

  2. Mario

    hmm, wie wäre es mit einem kleinen Basar oder einfach hier in Deinem wunderbaren (ich will gewinnen g*) Blog verlosen

    Es gibt noch genug Anfänger die auch gerne in "alten" Fachbüchern schmökern : )

  3. Jens Grochtdreis

    Schmeiss sie weg. Das Problem habe ich auch. Diese Bücher Schulen oder Büchereien zu schenken würde unser allgemeines Qualitätsproblem nur erhöhehn. Denn erst so langsam kommen gute Bücher auf den Markt. Die meisten älteren Javascript- und PHP-Bücher sind doch Schrott. Und PHP4 sollte heute niemand mehr lernen. Ich hätte da noch "HTML-Tricks" aus 1998 🙂

  4. Gwen

    Also ich habe meine bei eBay verkauft. Viel gab’s nicht dafür, also finanziell gelohnt hat es sich nicht. (Ich habe allerdings auch bei den Büchern jeweils explizit darauf hingewiesen, dass sie veraltet sind.) So wurde mir das miese Gefühl erspart, die Dinger dem Altpapiercontainer zuführen zu müssen. Und die ein oder andere Freude habe ich damit sicherlich auch bereitet. Das war den Aufwand wert!

  5. Pingback: Wohin mit meinen alten Fachbüchern? » picard und der blog

  6. Boris

    Ich sehe es wie Jens, habe aber auch immer noch alten Fachbuch-Mist im Keller (jemand Interesse an literaturwissenschaftlichen Fachbüchern aus den späten Achtzigerjahren?).

    Wegwerfen. Einfach weg damit. Das habe ich gerade letzte Woche mit alten Computerbüchern gemacht. Wobei da schon mal fast Tränen kommen, wenn da ein dicker, perfekt erhaltener Windows-NT-Netzwerkschinken (damals für 89 DM zu haben) oder ein ebenso umfangreicher und teurer PHP4-Wälzer in die Tonne poltern.

    Wobei ich mich jedesmal frage, ob nun Altpapier oder "Restmüll"…

  7. schroedi

    Ich spende meine alten Bücher an unsere Örtliche Bibliothekt, dafür bekommt man dann eine saubere Spendenquittung für die Steuer. Und ganz nebenbei sichert man das weiterbestehen eine Bibliothek.

  8. Hank

    In unseren Bibliotheken wird ständig veraltete Fachliteratur ausgemustert. Denen also Bücher anzubieten die es schon hinter sich haben … naja bringt höchstens noch was für deren kleinen Basar.

    Die Frage ist wie oft Du nach dem Lesen noch in die Bücher guckst. Falls nie solltest Du die Bücher wohl immer sofort danach den Bibliotheken zur Verfügung stellen.

  9. tommy aus australien

    Willst du die echt aufheben? Spätestens wenn du irgendwann mal umziehen solltest, wirst du die Bücher statt in ne Kiste in den Mülleimer packen, wäre meine Vermutung. Deswegen sag ich: Weg damit. Gerade bei so schnelllebigen Sachen wie IT lohnt aufheben nicht.

    Ich hab letztens auf sonem Buchbasar ein handbuch für Excel von ungefähr 1994 gesehen und musste dabei schmunzeln, das werden die doch nie los…
    😀

  10. Henning

    Warum verkaufst du deine alten Bücher nicht eifach über eine Handelplattform wie http://www.Studibuecher.de ?

    Hier kann jeder seine gebrauchte Fachliteratur einer breiten Masse von Intressenten anbieten.
    Auf diese Weise kann man wenigstens noch ein bisschen Kapital aus Büchern schlagen die man sonst vielleicht weg schmeißen würde. und die nachfrage ist größer als man meint.

    Der Vorteil bei Studibücher.de ist, das die Seite absolut kostenfrei ist, keine Provisionen oder versteckte Kosten.

    ich bin so schon einige Bücher gut losgeworden und auf fürs Studium hole ich mir hier gebrauchte Bücher, die neuen kann man ja kaum bezahlen.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!