WordPress & Webwork

Flavors.me: Web-2.0-Aktivitäten bündeln

Und wieder ein sehr interessanter Web-2.0-Dienst, der einfach in Umgang ist und sich wirklich auf das wesentliche konzentriert: Flavors.me. Bei dem Dienst kann man verschiedene Stellen der eigenen Aktivität – Twitter, Facebook, Flickr, Blogs etc. – anzapfen und daraus in kürzester Zeit eine kleine Website erstellen. Also Bündelung der eigenen Aktivitäten im Web.

Sicher, Lifestream.fm, FriendFeed & Co. können dies schon lange. Aber Flavors.fm bleibt dabei sehr einfach und wirklich auf das nötigste beschränkt: keine Kommentare, kein RSS-Feed, keine Möglichkeit etwas zu abonnieren etc. Lediglich eine HTML-Seite mit ein bisschen Javascript.

So schaut meine Flavors.me-Seite aus:

Meine Flavors.me-Website

Meine Flavors.me-Website

Nach dem den Account freigeschaltet wurde, kann man unter "Settings / Basic Info" als erstes ein paar Sätze über sich selber schreiben, dabei steht dir ein sehr einfacher HTML-Editor zur Verfügung:

Über-mich-Text verfassen

Über-mich-Text verfassen

Lediglich "fett", "kursiv", Absatz und Verweis stehen als Buttons zur Verfügung. Darüber hinaus kann man noch händisch Zitate (<blockquote>), Zeilenumbrüche (<br />) und Aufzählungslisten (<ul>) einfügen, alles andere wird ignoriert bzw. im Klartext angezeigt. Ich finde das reicht. Anschließend kann man unter "Settings / Services" die verschiedenen Dienste einfügen:

Unterstützte Dienste

Unterstützte Dienste

Es werden zwar nicht wirklich viele Dienste unterstützt, jedoch mit Twitter, Facebook und Flickr einige der wichtigen. Aber dadurch dass man auch beliebige RSS-Quellen einbinden kann, ist man eigentlich so gut wie gar nicht eingeschränkt.

Nach dem man den Inhalt eingefügt hat geht es darum die Seite zu gestalten:

Flavors.me-Seite gestalten

Flavors.me-Seite gestalten

Aber auch hier ist die Auswahl nicht wirklich groß. Man kann zwischen drei verschiedenen Seiten-Strukturen wählen, kann einen eigene Hintergrundgrafik einbinden, Schriftbild anpassen und zwischen acht Farbkombinationen wählen. Fertig!

Ich weiß, einige werden sich jetzt fragen "wofür ist das gut?", "brauche ich das?" … oder sagen "das braucht kein Mensch". Sicherlich, nicht jeder wird es brauchen. Aber nehmen wir mal an du hast keine Website, bist aber dennoch in den verschiedenen Netzwerken aktiv. So eine einfache Möglichkeit die Aktivitäten zu bündeln und übersichtlich zu präsentieren könnte hilfreich sein, z. B. bei einer Bewerbung.

Oder du brauchst lediglich eine Stelle wo du kurz und knackig auf einen bestimmten Segment deiner Tätigkeit hinweisen möchtest. Ohne dass sich die Leute bzw. Auftraggeber durch die ganze Portfolio-Website durchwühlen müssen.

Ach ja, der Dienst befindet sich noch in einer geschlossenen Beta. Man kann seine E-Mail-Adresse hinterlassen und wird dann irgendwann eingeladen. Bei mir hat es ca. zwei Wochen gedauert. Mal schauen wie sich der Dienst entwickelt. Bis dahin kann man sich ein paar Inspirationen im User-Verzeichnis holen.

3 Reaktion(en)

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!