WordPress & Webwork

Hüllen und Sleeves für Kindle

Zwei Empfehlungen: einmal eine Hülle und ein Sleeve für Amazon Kindle.

Kindle-Sleeve von Belkin

Ist man mit seinem Kindle öfters unterwegs, dann sollte man überlegen sich für den Kindle eine Hülle zuzulegen damit es nicht zerkratzt oder beschädigt wird. Schaut man sich im Kindle-Shop von Amazon um, dann erkennt man schnell dass man für die Leder-Hüllen bis zu 60 Euro zahlen kann. Ich persönlich finde das dann doch ein bisschen zu viel des Guten, aber jede Jeck es anders.

Schaut man sich aber ein bisschen länger um, dann entdeckt man auch sehr günstige Hüllen. Ich habe mir zuerst eine Hülle in Buchform aus Stoff gekauft. Kindle passt dort gut rein, ist gut geschützt und man hat auch noch Platz für Visitenkarten & Co. Die hanfbraune Farbe vermittelt einen bodenständigen Eindruck … also nichts für Leute die auffallen wollen.

Ich habe es dennoch zurückgegeben, weil mir die Beschaffenheit des Stoffs nicht zugesagt hat, aber das ist meine persönliche Marotte. Mehrere Leute die den Stoff bzw. die Hülle in der Hand hatten empfanden es als angenehm. Ich empfand es als unangenehm … so wie manche Leute es nicht ertragen können Kreide in der Hand zu halten.

Dann habe ich weiter geschaut und mich für die sog. Sleeves (engl. Ärmel) entschieden. Genauer gesagt für die schwarzen Neopren-Sleevs von Belkin – nicht das mit rosa Blümchen. 🙂 Mit knapp 30 Euro ist das auch kein Schnäppchen, aber nach mehrwöchigem Test kann ich auf jeden Fall ein paar Vorteile nennen.

Kindle passt in der/die/das? Sleeve gut rein und dank der Form kommt es aber von alleine nicht raus. Auch nicht wenn man es umdreht und schüttelt. Wenn man es an den Seiten leicht drückt, kann man sein Kindle dennoch leicht raus ziehen. Das Innenfutter ist flauschig und reinigt den Kindle beim rein drücken bzw. raus ziehen.

Durch das Neopren ist Kindle auf jeden Fall vor Kratzern und Stürzen aus kleiner Höhe geschützt. An den Rändern ist das Sleeve durch die Naht zusätzlich verstärkt. Dadurch bietet es auch einige Zeit Schutz vor Kinderhänden. 🙂 Das Sleeve nimmt auch nicht so viel Platz ein wie eine übliche Kindle-Hülle.

Wer sein Kindle nur zu Hause nutzt oder es unterwegs geschützt in eine Tasche verstauen kann der braucht logischerweise weder eine Hülle noch ein Sleeve wirklich. Das muss man ehrlicherweise sagen, aber das ist meine persönliche Meinung.

Kindle kaufen

Im Artikel befinden sich ein paar Partner-Links zu Amazon. Wenn du etwas darüber kaufst bekomme ich u. U. eine kleine Provision. Dir entstehen keine Extra-Kosten. Möchtest du das nicht, dann einfach bei Amazon die Suchfunktion benutzen.

1 Reaktion(en)

  1. zonebattler

    Ich wollte ein möglichst dünnes und wenig auftragendes Etui haben, weil mir von vorne­herein klar war, daß ich den Kindle »nackt« benutzen würde. Ganz ohne Schutz will man den Reader dann aber lieber doch nicht mit außer Hauses nehmen: Daher habe ich mir gleich mit dem Gerät eine preiswerte Hülle namens »System-S Sleeve« geordert. Außen genarbtes Kunstleder, innen weicher Vliesstoff. Einfach, aber gediegen und überdies sehr preiswert (zum Zeitpunkt meiner Bestellung weniger als zehn Euro). Kann ich nur empfehlen!

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.