WordPress & Webwork

Advertorial: Bald Amazon Tablet erhältlich

Amazon Kindle im Einsatz

[advertorial] Ich sage gleich zu Anfang wie es ist: ich mag Amazon und ich mag das Amazon Kindle-Gerät.

Um so erfreuter bin ich über die Gerüchte zum Amazon Kindle-Tablet, die sich langsam anfangen zu verdichten.

Im Juli gab es noch folgende Infos zum Amazon Tablet: Der Tablet sollte einen 9 Zoll-Bildschirm haben, das Betriebssystem Android als Grundlage und die Markteinführung war für Oktober geplant.

Am Betriebssystem hat sich nichts geändert, aber es gibt mittlerweile aktuellere Infos auf TechCrunch über die Größe und den Erscheinungstermin des Amazon Kindle-Tablet.

So soll der Amazon Tablet PC über einen nur 7 Zoll großen Bildschirm verfügen. Bei Erfolg ist evtl. auch eine 10 Zoll-Variante zu einem späteren Zeitpunkt im nächsten Jahr geplant. Die Markteinführung ist zudem erste für Ende November geplant. Der Preis soll mit US-$ 250 deutlich unter dem von Apples iPad liegen.

Und obwohl als Betriebssystem Android im Innenleben steckt wird das Tablet nicht nach Android aussehen sondern nach Kindle in bunt und mit Touchscreen. Der Startbildschirm und sein Handling erinnert wohl an den "Cover Flow in iTunes" bzw. an das Cover Flow der Kindle App. Überhaupt erinnert mich die Beschreibung doch sehr meine App "Kindle für Android".

Nahezu alle Anwendung auf dem Tablet sind von Amazon, dazu zählen insbesondere der Reader, der Musik- und Video-Player und der App-Store, getreu dem Motto: Alle Wegen führen zu Amazon 😉

Der vorhandene Browser ist wohl das einzige was noch an Google und das Betriebssystem Android erinnert.

Weitere Eckdaten: zum Start wird es wohl nur eine WiFi- bzw. WLAN-Version geben, erst später soll es auch Tablets mit 3G geben. Das Tablet enthält keine Kamera. Das Display ist wohl ein "normaler" Farbbildschirm und basiert nicht auf der e-ink-Technik des Kindle. Es ist unwahrscheinlich, dass Amazon mal ein Gerät mit e-ink-Technik in Verbindung mit einem Farbbildschirm mit Touchscreen herstellt. Wahrscheinlicher ist wohl, dass die "alten" Kindle-Geräte die Low-Budget-Version des neuen Amazon Kindle-Tablet darstellen werden.

Gewiss ist allerdings, dass wir uns das Amazon Kindle-Tablet alle auf unsere Wunschzettel für Weihnachten packen dürfen 😉

Wer bis dahin nicht warten kann, kann sich noch die Testberichte anderer Tablet PC bei Testbericht.de anschauen und evtl. zu einem Konkurrenzprodukt greifen.

5 Reaktion(en)

  1. Oliver

    Bezahlt Amazon jetzt schon für die Verbreitung von Gerüchten 😉 oder ist der "[advertorial]"-Hinweis ein Fehler?

    Ach nee der Tesbericht.de Link ist mir gar nicht aufgefallen. Ich nehme alles zurück.

    1. Perun

      Hallo Oliver,

      ich hätte nichts dagegen wenn Amazon ein paar Advertorials bei uns in Auftrag geben würde, aber, wie du schon festgestellt hast, ist dies leider nicht der Fall. 🙂

  2. Oli

    jau, ich bin mal richtig gespannt auf das gute Stück. Von dem Formfaktor 7 Zoll verspreche ich mir relativ viel. Unser 10 Zoll eeePad ist mir fast ne Nummer zu groß. Schade das es ohne Kamera kommen wird. 🙂

  3. Thomas Sausen

    Hilfe, hilfe! Ich hatte mal nen Kindle und der hat mir sehr gefallen. Wollte mir wieder einen kaufen. Dann kamen Gerüchte mit Kindle4 2011 und ich dachte "ne, warten". Jetzt kommt ein Tablet… ersetzt das den Kindle? Aber ne, wird sicher Hochlganzbildschirm. Am Kindle mochte ich das Display.. überall Bücher lesen und so.

    Aber Tablett kann mehr, wobei ich mir doch eh nen iPad 3 holen werde. Hilfe! Aber muss wohl trotzdem auf die Vorstellung vom Amazon-Tablett warten, dann wird ja der Kindle 3 billiger… doer doch auf Kindle 4 warten 😉

  4. Pingback: Kindle – das Feuer wird entfacht | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!