Es ist jetzt schon über ein Jahr her, dass ich einen Artikel zum Thema Tweets mit WordPress optisch ansprechend präsentieren verfasst habe. Damals schien mir die beste Lösung die Zuhilfenahme eines Plugins, denn nur so konnte man – im Gegensatz zu einem Screenshot – auch die Funktionalität eines Tweets wiedergeben.

Damit meine ich, dass alle im Tweet enthaltenen Links anklickbar, bzw. funktionstüchtig waren und es natürlich immer noch sind.

Seit dem letzten Twitter-Update ist die Zuhilfenahmen eines Plugins allerdings nicht mehr notwendig, Twitter bietet nun das Einbetten von einzelnen Tweets an. Dazu sind nur wenige Schritte notwendig.

Tweet öffnen

Zum Öffnen des Tweets fährt man mit der Maus über den Tweet und klickt dann auf den Link „Öffnen“:

Tweet öffnen

Tweet öffnen

Details aufrufen

Beim geöffneten Tweet muss man sich nun die Details anzeigen lassen bzw. aufrufen:

Tweet-Details

Tweet-Details

Diesen Tweet integrieren

Um an den gewünschten Code zum Einbetten zu gelangen klickt man nun den Link „Diesen Tweet integrieren“ an:

Tweet integrieren

Tweet integrieren

Code anpassen

Im sich darauf folgenden Fenster kann man nun den Code an seine Bedürfnisse/Wünsche anpassen:

Tweet-Code integrieren

Tweet-Code integrieren

Dabei kann man die Ausrichtung in der Präsentation wählen. Der folgende Tweet ist z. B. zentriert dargestellt:

Falls man seinen Blog bzw. seine Website auf WordPress.com betreibt, kann man auch den Shortcode (Kurzwahl) nutzen. Und selbstverständlich hat man hier auch Zugriff auf den „guten, alten“ Link zum betreffenden Tweet.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

  1. Das JS bleibt allerdings nur in der HTML-Ansicht des Editors erhalten. :/

  2. Tweets ansprechend in WordPress präsentieren | MOMWORX Montag, 16. Januar 2012 am 13:24

    […] sieht es aus! Und wie es im Detail geht erfährt man dann, wenn man die entsprechende Seite von Vladimir aufruft. Tags: Tweet, Twitter, WordPress ← 2LMX | Ultimate Horology […]

  3. Wenn unsereins aber auf das Einbinden externer Webseiten verzichten möchte, kommt er um Plugins nicht herum. Ich binde meine Tweets in reiner Textform ein. Mag diese Javascript-Ladungen nicht.

  4. Hallo,

    kann es sein, dass das Update noch nicht püberall ausgerollt ist?
    Bei mir ist die Zeile unter dem Tweet und beinhaltet nur:

    „vor 7 Minuten – Favorisieren – Retweeten – Antwort“.

    Ein „Öffnen“ ist nicht zu sehen … 🙁

    beste Grüße
    Johann

    1. Ja, das kann durchaus sein. Ich musst auch bis heute warten, obwohl das Update schon einnige Tage alt ist.

  5. Event-Berichterstattung mit Wordpress: Kurzer Blick aufs Storify-PlugIn | PadLive Dienstag, 17. Januar 2012 am 13:47

    […] am 17.01.2012: Tweets ansprechend in WordPress präsentieren bei Perun.net zeigt die Standard-Integrationsmöglichkeit von Tweets in […]

  6. Tweets im Blog | Nics Bloghaus Mittwoch, 18. Januar 2012 am 10:56

    […] ganz fein. Aber nun bie­tet Twitter die Funktion selbst an. Perun hat dar­auf hin­ge­wie­sen und den erst ein­mal umständ­lich schei­nen­den Weg dazu beschrie­ben (ist aber nicht […]

  7. Danke für den tollen Tipp. Warum kann man im WordPress Standard wenn man nur den Link des tweets hinterlegt nicht pauschal für eine Zentrierung der Tweets sorgen?

    Sieht doch viel ansehnlicher aus?

Kommentare sind geschlossen.