Erneut gibt es Nachrichten zur Entwicklung des Gutenberg- bzw. Block-Editors von WordPress. Bis jetzt ist zwar noch nicht klar, wann es die Neuerungen ins WordPress-Core schaffen, aber dass sie kommen ist klar.

Bunte Überschriften

Der Blockeditor bzw. Gutenberg wird noch bunter. So können mit der Gutenberg-Version 5.8 auch die Überschriften eine Farbe erhalten.

Ob dies eine wünschenswerte oder notwendige Entwicklung ist, möchte ich an dieser Stelle nicht kommentieren. Auch andere textbasierte Blöcke sollen dieses Feature noch bekommen. Bis jetzt können – meine ich – nur Absätze bzw. der dort drin enthaltene Text eine Farbe zugewiesen bekommen.

Galeriebilder sortieren

Begrüßenswert finde ich hingegen die Möglichkeit im Galerie-Block die Reihenfolge der eingefügten Bilder zu ändern oder anzupassen. Dazu reicht ein Klick auf einen Richtungspfeil des aktiven Bildes. Man erspart sich dadurch den Umweg über die Mediathek.

Gutenberg 5.8 bringt bunte Überschriften und sortierbare Galeriebilder

Insgesamt werden zukünftige Updates also sowohl substantielle Verbesserungen bringen, aber auch viel, was aus Gutenberg über kurz oder Lang einen „vollwertigen“ Page Builder macht.

Bildnachweis: CC0, Pixabay

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

  1. So bleibt sich Gutenberg treu: Klickibunti auf Kosten der Funktionalität. Das neueste, was mir gerade aufgefallen ist: Der Admin kann im Backend keinen „Kommentar mehr hinzufügen“.

    Antworten

  2. Öh, wo sieht man denn die Versionierung von Gutenberg?!

    Antworten

    1. Der Beitrag hier bezieht sich auf das Gutenberg-Plugin aus dem offiziellen wordpress.org-Verzeichnis. In den Entwickler-Notes kann man dann sehen welche Features in die aktuelle WordPress-Version übernommen werden – bzw. wir berichten bei jeder neuen WordPress-Version 😉

      Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.