Die Entwicklung von WordPress oder besser gesagt die Implementierung von Gutenberg-Updates in die jeweiligen Updates von WordPress, war von Anfang an immer sehr ehrgeizig.

Nun gib es einen kleinen Rückschlag auf dem Weg. Die Gutenberg-Navigation, die wir euch hier schon vorgestellt haben, wird nicht wie geplant Teil von WordPress 5.6 sein.

Stattdessen konzentriert man sich nun auf den Widget-Bereich. Aber auch in diese Entwicklung muss noch einiges an Arbeit gesteckt werden. Man kann aber schon erkennen, wie es einmal werden soll.

WordPress-Widgetbereich mit Gutenberg-Editor

Der Widgetbereich wirkt auf jeden Fall aufgeräumter, weil die verfügbaren Widgets nicht wie jetzt alle aufgelistet sind, sondern eben über Blöcke eingefügt werden. Mir gefällt das ganz gut 😀

Die Entwicklung von WordPress bleibt also weiterhin spannend.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.