Wenn du einen neuen Benutzer für eine WordPress-Installation anlegst, ist standardmäßig die Option aktiviert Der Benutzer soll eine E-Mail zu seinem Konto erhalten.

Das ist sinnvoll, damit Passwörter nicht per Mail hin und her geschickt werden müssen und damit neue Nutzer sich direkt ihr eigenes Passwort festlegen können.

Der neue Nutzer erhält also eine E-Mail mit einem Link zum Einloggen bzw. zum Festlegen des Passwortes für dieses neue Konto.

Altes Login-Formular

Klickt der neue Nutzer nun auf diesen Link gelangt er zu einem Login-Formular, das schon ein Passwort enthält. Dieses ist ein Vorschlag für ein sicheres/starkes Passwort, man kann es also unverändert lassen oder aber anpassen.

Es gibt aber nur eine Möglichkeit dieses Passwort dann auch zu aktivieren bzw. anzulegen und zwar, indem man auf den einzigen Button klickt, den das Formular angibt. Beschriftet ist dieser aber mit “Passwort zurücksetzen” und das ist allles andere als eindeutig in der Bedeutung bzw. Aussage. Viele Nutzer sind verunsichert, denn sie möchten ja kein Passwort zurücksetzen, sondern ein neues festlegen. Diese sprachliche Unklarheit ist auch kein Übersetzungsfehler, denn auch im Original bzw. im Englischen wird der “Reset”-Button angezeigt.

Mit der kommenden WordPress-Version 5.7 soll diese Verwirrung nun beseitigt werden. Nutzer bekommen ein Formular mit zwei Buttons angezeigt.

Neues Login-Formular

Hier kann man nun ein neues Passwort generieren und/oder das Passwort speichern.

Weitere Änderungen betreffen Hooks und Filter, mit denen auf das Formular zugegriffen werden kann. Nähere Infos erhaltet ihr auf wordpress.org

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Amazon Business
Werbung

Geschrieben von Thordis

Dipl.-Geogr. Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.