WordPress & Webwork

WordPress: Autoren auf einer separaten Seite, mit Profilbildern auflisten

Bestimmte Autoren eines Weblogs inkl. Beschreibung, Profilfoto und Link zu den Artikeln auflisten lassen.

Bei einem aktuellen WordPress-Projekt eines Kunden ging es darum, dass auf einer separaten Unterseite, einige der Autoren mit einer kurzen Beschreibung und einem Profilbild gelistet werden sollten. Aus der Art des Projektes war davon auszugehen, dass die Autoren nicht auf Gravatar registriert waren, so dass man wegen der Profilbilder nicht auf diesen Dienst zurückgreifen konnte.

Nach einer kurzen Recherche entdeckte ich einen Code-Beispiel auf WPBeginner, den kleines bisschen erweitert habe:

<?php

function contributors() {
global $wpdb;

    $authors = $wpdb->get_results("SELECT ID, user_nicename from $wpdb->users WHERE display_name != 'Vorname Name' AND display_name != 'Vorname Name2' ORDER BY display_name");

    foreach ($authors as $author ) {
        echo "<div style=\"float:left; margin: 0 15px 3px 0;\">";
        echo get_avatar($author->ID);
        echo "</div>";
        echo "<div style=\"margin-left: 115px;\">";
        echo "<h3>";
        echo the_author_meta('display_name', $author->ID);
        echo "</h3>";
        echo "<p>";
        echo the_author_meta('description', $author->ID);
        echo "</p>";
        echo "<p><a href=\"";
        echo get_bloginfo('url');
        echo "/author/";
        echo the_author_meta('user_nicename', $author->ID);
        echo "/\">Blog-Artikel von ";
        echo the_author_meta('display_name', $author->ID);
        echo "</a></p>";
        echo "</div>";
        echo "<br style='clear: both;' />";
    }
}

?>

Der Code liest aus der Datenbank die registrierten Nutzer und ignoriert diejenigen, welche man mit != ausgeschlossen hat. Die restlichen werden dann alphabetisch aufgelistet. Selektiert wird nach dem "öffentlichen Namen".

Der Code greift zwar mit get_avatar($author->ID); auf die Gravatar-Funktion zurück, aber nur als Fallback bzw. als Ausweichösung. Im Projekt werkelt User Photo, ein Plugin welches ich im letzten WordPress-Newsletter vorgestellt habe.

Dieses Plugin rüstet die Profil-Verwaltung um die Möglichkeit ein Profilfoto hochzuladen:

WordPress: User Photo

Das Plugin kann man dann so einstellen, dass so fern ein Profilfoto vorhanden ist, dieses dann den Gravatar überschreibt. Eine weitere Einstellung des Plugins erlaubt es den Gravatar als Ausweichlösung zu nehmen, so dass in der Auflistung der Autoren immer eine Grafik erscheint: ein individuelles Profilfoto, wenn nicht vorhanden dann der Gravatar und wenn man bei Gravatar nicht registriert ist, dann erscheint die Standard-Avatargrafik, welche man unter "Einstellungen" → "Diskussion" → "Standardavatar" definiert.

6 Reaktion(en)

  1. Frank

    Wir hatten dafür bislang author image als Plugin. Wie siehst du das im Unterschied zu User Photo? Wobei ich es bislang bei einigen Projekten so habe, dass ich alle Autoren anzeige, die ihre Beschreibung ausgefüllt haben.

  2. Pingback: WordPress-Newsletter Nr. 149 | perun.net

  3. Pingback: WordPress-Newsletter Nr. 170 » perun.net

  4. Marc

    Hallo,

    wie müsste die Abfrage aussehen, wenn ich die Liste auf ein bestimmtes "User Custom Field" eingrenzen möchte? Ich habe ein Feld über die functions.php hinzugefügt, das "task" heißt. Wenn ich nun nur User angezeigt bekomme möchte, die in diesem Feld den Wert "Berater" eingetragen haben.
    Vielen lieben Dank für die Hilfe im Voraus.

    Grüße Marc

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.