WordPress-Newsletter Ich habe heute Mittag die 140. Ausgabe des WordPress-Newsletters an die Abonnenten verschickt. Das waren heute die Themen:

WordPress-Meetups in deiner Nähe: Meetups – (Neudeutsch für Stammtisch 🙂 – gibt es zu diversen IT-Themen, so auch zu WordPress. Auf WP-Deutschland werden die nächsten Termine aus diversen Städten gelistet.

Profilfotos von Autoren: Mit dem Plugin User Photo ermöglicht man es den Nutzern, dass sie sich ein eigenes Profilfoto hochladen können. Mittels der Funktion userphoto() kann man auch im Theme darauf zugreifen.

Neues in WordPress 3.9: in der kommenden Version von WP wird es einige interessante Neuerungen geben. Einige davon habe ich im folgenden Artikel vorgestellt.

Matt Mullenweg steht Rede und Antwort: Matt Mullenweg ist eine der Personen, die maßgeblich hinter der Entstehung und der Weiterentwicklung von WP steht. Im folgenden englischsprachigen Artikel gibt es einige Antworten von ihm zum Thema WordPress.

Alle Kommentare mit bestimmter URL löschen: Mit folgendem Code-Fragment für die MySQL-Datenbank…

DELETE from wp_comments WHERE comment_author_url LIKE "%spamurl%";

… kann man alle Kommentare mit einer bestimmten URL entfernen. Wie imer gilt auch hier: Backup im Vorfeld zu machen ist dringend zu empfehlen. Hier gefunden.

WordPress-Worshop: Unser Einsteiger-Workshop WordPress als ‚klassisches‘ CMS startet am Donnerstag. Noch kann man sich anmelden.

Den nächsten Newsletter gibt es (voraussichtlich) am Dienstag, den 25. März 2014.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. […] nur als Fallback bzw. als Ausweichösung. Im Projekt werkelt User Photo, ein Plugin welches ich im letzten WordPress-Newsletter vorgestellt […]

  2. […] zu WordPress 3.9: Es sind drei Wochen seit dem letzten Newsletter vergangen und in dieser Zeit hat sich einiges getan. WP 3.9 Beta 3 wurde veröffentlicht und der […]

Kommentare sind geschlossen.