Interessant finde ich die Meldung, daß der Chefentwickler, Ben Goodger, von Mozilla-Firefox zu Google wechselt.

Dies lässt natürlich viel Raum für Spekulationen in WWW :grin:. Das Spektrum der Spekulationen ist breit: Google baut einen neuen Browser auf der Basis von Mozilla-Firefox, Google will mehr Einfluss auf Mozilla haben, Mozilla will mehr Einfluss auf Google haben, integrierte Web- und Desktopsuche von Google in Firefox, Mozilla-Firefox & Google vs. IE & MSN etc.

Aber mein Motto heisst: abwarten und Tee „Earl Grey“ trinken. Mal schauen was aus dieser Zusammenarbeit entstehen kann.

Noch eine Info nebenbei, für diejenigen, die sich über Werbung in kostenloser Variante von Opera aufregen bzw. an diejenigen die denken alle Mozilla-Entwickler wären Hobby-Programmierer:

Neben Google beschäftigen unter anderem auch IBM, Novell, Sun, Red Hat und Oracle Mozilla-Entwickler.

Ein weiterer Teil der Programmierer wird von der Mozilla-Organisation bezahlt, die ihr Geld wiederum auf verschiedenen Wegen bezieht (Spenden der Firmen, Spenden der Nutzer, Mozilla-Shop etc.)

Via:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Das Gerücht ist nicht neu (der enthaltene NYP-Link ist wohl schon tot)

    Und warum auch nicht? Wer so neugierig wie Google ist, wird sich auf Dauer doch nicht mit Desktop-Suchen und PR-PlugIns begnügen 😉

Kommentare sind geschlossen.