Vieleicht überlegt sich der eine oder andere von euch mit mehreren Leuten ein Weblog zu betreiben. In einen meiner zukunftigen Projekte steht genau dieses bevor. Das dies in WordPress möglich ist, wissen die meisten von uns. Aber wie sehen die Rechte der einzelnen Nutzer aus bzw. wie sind die Standardregeln für die jeweiligen Nutzer eines bestimmten Ranges (Levels). Im offiziellen Wiki von WordPress, gibt es eine Liste mit der Beschreibung der einzelnen Ränge und ich habe mir die Freiheit genommen sie zu übersetzen.

Allgemeine Informationen

Wenn die Möglichkeit, daß sich Besucher registrieren können, eingeschaltet ist und sich ein Besucher registriert bekommt er automatisch den Level 0. Erst durch den Administrator oder durch einen Autor mit Level 5 und höher kann er befördert werden. Es besteht auch die Möglichkeit, daß z. B. der Admin selbst Autorenaccounts einrichtet.

Grundsätzlich gilt, daß ein registrierter Nutzer mit einem bestimmten Level auch alles machen kann was auch ein Nutzer mit niedrigerem Level kann. Bei manchen Stufen gibt es keine zusätzlichen Rechte bzw. freigegebenen Funktionen im Vergleich zu dem vorherigen Level, aber ein Nutzer mit höherem Level kann die „Entscheidungen“ eines Kollegen mit niedrigerem Level „überstimmen“.

Level 0
Nutzer mit Level 0 kann sich einloggen, eigenes Profil einsehen und ändern und kann existierende Beiträge einsehen.
Level 1
Autor mit Level 1 kann Beiträge schreiben, aber diese müssen freigeschaltet werden. Dieser Autor hat auch Zugang zu Kategorien und Kommentaren und kann einsehen, daß Kommentare in der Warteschleife sind, kann aber keine der Bereiche editieren. Seine eigenen veröffentlichen Beiträge kann er löschen bzw. editieren, diese landen dann aber in der Moderation.
Level 2
Dieser Autor kann eigene Beiträge verfassen und diese verwalten.
Level 3
Gleiche Rechte wie Autor mit der Stufe 2
Level 4
Dieser Autor kann die Kategorien und Kommentare (auch diese aus der Warteschleife) verwalten
Level 5
Dieser Autor kann „statische“ Seiten verfassen und verwalten, aber nur diese die von ihm oder von Nutzer mit niedrigerem Level geschrieben wurden. Zudem darf er den gesamten Link-Bereich verwalten, alerdings beschränkt sich dieser Zugriff nur auf eigene Links bzw. Linkkategorien. Dieser Autor hat ferner die Einsicht in den Bereich „Autoren und Benutzer“, kann die Grundinformationen aller registrierten Nutzer einsehen und verwalten. Aber die Verwaltung beschränkt sich nur auf eigenen Account und auf die Accounts der Nutzer mit niedrigerem Level. Der Autor mit der Stufe 5 ist auch in der Lage den Zeitstempel der Beiträge zu ändern.
Level 6
Der Autor mit Level 6 hat di Möglichkeit im Link-Bereich auch Links der Nutzer mit niedrigerem Level zu verwalten. Zudem hat er Zugriff auf alle Optionen und kann auch Dateien hochladen (diese Standardeinstellung ist unter „Optionen“ –> „Verschiedenes“ änderbar), vorausgesetzt diese Option wurde aktiviert.
Level 7
Gleiche Rechte wie Nutzer mit Stufe 6.
Level 8
Der Autor mit Stufe 8 kann Themes/Templates verwalten bzw. anpassen und Plugins de-/aktivieren bzw. anpassen.
Level 9
Gleiche Rechte wie Nutzer mit Stufe 8. Allerdings gibt es Plugins (z. B. PHPExec), die in der Standardeinstellung die Stufe 9 verlangen, damit sie ausgeführt werden.
Level 10
Das ist der Administrator und der einzige mit Level 10.
Diesen Blogartikel teilen:
Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Short-C-Blog – der kleine Bruder des C-Blogs » Blog Archive » Links 24.04.2005 Sonntag, 24. April 2005 am 13:49

    […] X Blog Firefox Linkchecker prüft tote Links einfach persönlich Google Browser unblogbar Mehrere Autoren in WordPress Peruns Blog Mein Fotoblog mighty.de […]

  2. […] ieren, stellt sich die Frage, mit welcher Rechtestufe welche Funktionalität verbunden ist. Perun hat eine Information dazu erstellt. Rubrik: Vertiefung » […]

  3. blog seniorenarbeit-online.de » Blog Archive » Nutzerrechte Montag, 25. April 2005 am 10:06

    […] eit-online.de « Spam Nutzerrechte Perun hat in seinem Blog eine deutsche Ãœbersetzung der Benutzerrechte einge […]

  4. […]

    wordpress users

    datum & zeit: 25 April 2005 @ 10:56
    kategorie: mindblog

    wordpress user level. Autor: perun

    RSS Feed f& […]

  5. hallo Vlad,

    habe eine Frage zu:

    Level 1
    Autor mit Level 1 kann Beiträge schreiben, aber diese müssen freigeschaltet werden. Dieser Autor hat auch Zugang zu Kategorien und Kommentaren und kann einsehen, daß Kommentare in der Warteschleife sind, kann aber keine der Bereiche editieren. Seine eigenen veröffentlichen Beiträge kann er löschen bzw. editieren, diese landen dann aber in der Moderation.

    Wir haben einen Benutzer mit diesen rechten eingerichtet. Aber er kann dennoch veröffentlichen. Muss ich da noch etwas zusätzlich konfigurieren, damit die Rechte entsprechend beschränkt werden?

  6. Hi Stefan,

    diese Beschränkung bezieht sich nur auf Wp 1.5+. In Wp 1.2+ kann der User mit lvl 1 normal schreiben.

    Was steht bei euch unter „Optionen“ » „Schreiben“ » „Neu registrierte Mitglieder“?

  7. Wir haben zwar 1.5, aber ich habe die Defaulteinstellung der Schreibrechte auf „dürfen veröffentlichen“ gestellt. Auf was muss das stehen, dass die User mit level 9 bzw. der admin hemmungslos posten können und der lvl 1er freigeben lassen muss?

  8. @Stefan,

    kann ich dir Auf Anhieb nur die Standardangabe „Dürfen noch keine Beiträge schreiben“ empfehlen.

  9. jep, funzt, danke Dir.

  10. Guten Morgen, möchte bei meinem Weblog die Rechte von Autoren so steuern, dass ich ihnen individuell zuordnen kann, in welchen Kategorien sie posten können. Hat da jemand schon mal eine Lösung realisiert?

    Andreas

  11. blog.b61.de » Blog Archive » WordPress Benutzerlevel Mittwoch, 16. November 2005 am 17:41

    […] Auszug aus einem Originalartikel auf http://www.perun.net: […]

  12. Maria’s Research » Blog Archive » How Many are We? Who May What? Dienstag, 06. Dezember 2005 am 11:11

    […] For wordpress, there are several user levels. A list of these levels and the description of the multi-author idea can be found at Peruns Weblog, a table of the user levels is available at the wordpress online manual. […]

  13. wp benutzerrechte | Theremin spielen Mittwoch, 14. Juni 2006 am 15:55

    […] Mehrere Autoren in WordPress […]

  14. Ich frage mich, ob es möglich ist, nur einträge eines benutzers anzeigen – so auf die art: mydomain.at/blog/user/ich/

    auch wenn mehere gemeinsam bloggen ist es vielleicht praktisch wenn auch für alles von einem user eine url existiert. kategorien wären nur ein unpraktischer work-around, diese müssen jedesmal ausgewählt werden und könnten von allen benutzern verwendet werden.

    irgend ein tipp?

  15. @eric,
    versuche doch mal folgendes innerhalb der Beiträge (Themesordner: single.php oder index.php) zu notieren:

    <a href="http://www.meinblog.de/index.php?author=<?php the_author_ID(); ?>">Alle Beiträge von <?php the_author_nickname(); ?></a>

    Ich habe zwar diese Funktion vor längerer Zeit getestet, bin mir aber nicht sicher ob das der richtige Codeschnippsel ist. Hierbei sollte er bei jedem Eintrag automatisch den jeweiligen Autor aussuchen.

    Willst du aber z. B. in der Sidebar eine Liste erstellen, dann musst die IDs und die Nicknames manuell eintragen oder mittels einer PHP-Schleife die Anzahl der Autoren abfragen und diese als Liste ausgeben.

    Es gibt auch ein Plugin welches unter jedem Beitrag automatisch die letzten Beiträge des Autors auflistet.

    Ich hoffe ich konnte dir damit helfen.

  16. http://www.stadt-poessneck.de – techn. Umsetzung…

    Bis darauf das die google anzeige noch nicht auf ihrem platz ist. ist es eigentlich fertig. Was meinst du mit gew……

  17. Hallo,

    ein guter und aufschlussreicher Artikel. Gerade musste ich im neuen WordPress den Rollenmanager aktivieren und dort geht ebenso um die Levelverteilung der WP-Nutzer und da ich ein Artikelverzeichnis unter dem genannten Link betreibe, haben mich diesen Infos weiter gebracht.

    Grüsse Alex…

Kommentare sind geschlossen.