WordPress & Webwork

Podcast mit WordPress ist einfach …

… und nicht so kompliziert wie c’t es darstellt. In der vorletzten Ausgabe von c’t (Nr. 14) auf der Seite 172- 175 gibt es eine Einführung zum Thema Podcasting.

Liebe c’t-Redaktion, wenn man mit WordPress einen Podcast betreibt, dann ist es nicht notwendig die enclosures manuell einzugeben. Nein, wenn man den absoluten Pfad zu der mp3-Datei eingibt, dann generiert WordPress die enclosures automatisch.

Siehe auch Podcasting mit WordPress.

13 Reaktion(en)

  1. Koka

    oder holt euch einfach loudblog.

    Loudblog is a sleek and easy-to-use Content Management System (CMS) for publishing audio content on the web. It automatically generates a skinnable website and an RSS-Feed for Podcasting. Just upload your audio files, add some notes and links, and you’re done!

    das programm ist einfach zu installieren, simpel zu bedienen, aber trotzdem oder deswegen super software

  2. kiesow

    das in der c’t immer wieder seltsame dinge geäußert werden, ist doch mittlerweile standard. in jeder ausgabe finde ich mindestens eine handvoll aussagen, die selbst ich mit meinem oft laienhaften wissen als vollkommen falsch erkenne.

  3. Sencer

    Ich hoffe der Leserbrief (per E-Mail) ist schon raus. Die nehmen solche Hinweise immer sehr dankbar entgegen, und ich persönlich habe immer als erstes die Leserbriefe in der neuen c’t gelesen. 😉

  4. Pingback: Medienpraxis

  5. Pingback: Testspiel » Blog Archive » Podcast?

  6. mo.

    *schmunzel* für den artikel bin ich zuständig gewesen. zugegeben ihr habt recht. es geht noch einfacher als ich es beschrieben habe. manchmal führen mehrere wege nach rom, tja und eurer ist der einfachere. meine "komplizierte idee" basiert auf einem tutorial dass ich im netz gefunden habe. ich wusste nicht, dass wordpress das enclosure tag so einfach miterzeugt, wenn man nur den link zum mp3 postet. jeder macht mal "fehler" und geht umwege.

    cheers, mo.

  7. Pingback: midgardRblog » Blog Archive » cSg PhotoArt wieder online!!!

  8. hero

    ok, ich bin wohl zu doof. aber ein link in dem blog-beitrag zu dem podcast bringt mal garnix im rss-feed. kein enclosure, nix.

    und wie "verlinke" ich einen beitrag mit einer datei? einfach nur den link einbauen wie externe links auch, bringt nix.

    naja, muss ich wohl doch auf iWeb umsteigen 😉

  9. Perun

    @Hero,

    also bei mir hat es funktioniert. Die Datei auf dem eigenen Server hocheladen und absolut verlinkt. Dabei hat WordPress automatisch die enclosure-Angaben getätigt. Evtl. solltest du mal schauen, wie dein Server die mp3-Dateien behandelt.

  10. blazey

    naja, also loudblog ist schon ziemlich genial. aber einfach noch viel zu unhandbar. viele fehler tauchen auf. nun versuche ich gerade wordpress mit loudblog zu verbinden. das scheint mir im moment die beste variante. erzeugt denn wordpress die erforderlichen einträge für itunes etc? ich glaube doch nicht.

    naja, loudblog wurde nun abgeben und ich hoffe, dass es was bringt für die zukunft. ist irgendwie komisch, dass ein so starkes programm in einer zeit, da podcast _das_ding ist, so eine kleine community hat um bugs schnell zu entfernen und uodates rauskommen.

    falls hier jemand mal wordpress mit loudblog verbunden hat (stichwort: loudbot) bitte bei mir melden, wär super nett. als laie ist es unglaublich schwierig, sich in den ganzen php "quatsch" einzufinden.

    grz

  11. Pingback: Podcasten mit Wordpress | kobra-bloggt

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!