WordPress & Webwork

WordPress und PHPMyAdmin

Viele Hoster bieten in den Paketen schon installiertes PHPMyAdmin. Hierbei handelt es sich um ein PHP-Skript mit dem man die MySQL-Datenbank verwalten kann. Dies kommt auch den WordPress-Nutzern zu Gute. Und zwar in zwei konkret wichtigen Fällen: Backup (Sicherung) und im Falle wenn man als Admin das Paßwort vergessen bzw. verlieren sollte.

Anleitung für diese beiden und weitere Fälle in Verbindung von WordPress und PHPMyAdmin gibt es bei Podz. Für Leute die gerne für das Backup ein Plugin haben wollen, werden u.a. hier fündig. Falls jemand gerne auch ein Screenshot der Backup-Optionen in deutscher Sprache sehen will, der kann dies hier tun.

Jetzt könnte von einer oder anderen Seite der Einwand kommen, daß man das Paßwort garnicht verlieren kann. Denn WP sendet automatisch das Admin-Paßwort an die eingegebene Mailadresse und nachher kann man sich, falls man es vergessen sollte, zuschicken lassen. Stimmt schon, aber die Mailingfunktion funzt z. B. nicht auf einem Windows-Server. Auf die schnelle das Fenster mit der abgeschlossenen Installationsroutine geschlossen und sich aus Versehen ausgeloggt … und schon steht man ohne Zugang da. Ich rede aus eigener Erfahrung ;-).

2 Reaktion(en)

  1. 702

    Hello Perun,

    just wanna say congratulations on your wordpress design 'Red Train'. I customized it to fit my freeblog powered blog, of course, I gave you credit in the footer. I hope you don’t mind that I use it outside wordpress.
    Thanks for the great skin!
    702

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen