WordPress & Webwork

WordPress 3.0: Kopfgrafik auswählen

Das Erscheinen der neuen WordPress-Version 3.0 rückt immer näher. Jetzt kann man in der alpha-Version im neuen Standardtheme 2010 bzw. twenty ten auch (wie angekündigt) aus vorgegebenen Kopfgrafiken auswählen.

Kopfgrafik auswählen

Kopfgrafik auswählen

Ich persönlich denke nicht, dass diese Implementierung "notwendig" war, aber für blutige Anfänger ist es natürlich eine Möglichkeit den eigenen Blog zu "individualisieren" ohne in Gefahr zu geraten eine Grafik zu wählen, die urheberrechtlich geschützt ist – falls man keine eigene hat oder nutzen möchte.

6 Reaktion(en)

  1. Panthera-IT

    Die Auswahl von den Grafiken, ist aber nicht so groß, nach kurzer Zeit, hat man wieder viele Blogs, die mit gleicher Grafik sind. Ich denke, wenn man Blog individualisieren möchte, kommt man trotz dieser Neuerung nicht drum herum, eigene Grafik zu erstellen.

  2. Ralf

    Diese Entwickelung ist wohl der Optimierung von WP an wordpress.com (bzw. anderen Bloghostern) und den dort gehosteten Blogs geschuldet. Denn mit einem Klick hat man genauso gut ein komplett anderes Theme installiert und aktiviert. Für diejenigen die ihr Blog selbst hosten, blutige Anfänger eingeschlossen, dürfte diese Option nach dem ersten selbst installierten Theme völlig uninteressant werden.
    Für diejenigen die ihr Blog bei wordpress.com oder einen anderen Bloghoster betreiben, welcher ein freies Installieren von Themes nicht gestattet, dürfte diese Option relativ segensreich sein um sich von der Masse an anderen, gleich aussehenden Blogs, abzuheben.

  3. Ostheimer

    Das ist sicherlich eine erfolgreiche Taktik um den Einstieg in WordPress zu erleichtern. Es gehört einfach dazu eine einfach Möglichekeit zur (Pseudo)-Individualisierung zu geben.

  4. Rata

    Frühestens dann interessant, wenn man auch seine eigenen Grafiken einbinden kann.
    Sonst so überflüssig wie ein Kropf.

    Lieber Gruß
    Rata

  5. Kretzschmar

    Seit langem gibt es eine Funktion zur Verwaltung der Headerbilder. Aber das neue Standardtheme 2010 nutzt sie zum ersten Mal. Das ist ein sehr vernünftiger Schritt, da viele Theme-Autoren sie deshalb ebenfalls in ihre Themes einbauen (Vereinheitlichung).

  6. Robnox

    @Panthera-IT
    mal genau hinsehen, dann im neuen WordPress kann man seine eigene Grafik im Backend hochladen. Noch mal den Sreenshot von Perun ansehen, denn dort steht "…Wähle ein Bild von deiner Festplatte" und damit sind die Möglichkeiten selbst für Änfänger die wissen was Pixel sind unendlich.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.