WordPress & Webwork

Spielen auf dem Amazon Kindle

Amazon Kindle: Mine Sweeper

Mine Sweeper

Das Amazon Kindle ein guter E-Book-Reader ist, dass wissen wir mittlerweile. Das man damit aber auch sehr gut längere Web-Artikel lesen ist auch schon bekannt.

Mit dem Kindle kann man MP3s und Hörbücher hören, im Web surfen und auch Bilder anschauen und Screenshots erstellen, siehe Amazon Kindle: Bilder, Sceenshots und Web.

Auf dem Kindle kann man aber auch Spielen. Klar auf einem Bildschirm, der auf gute Lesbarkeit und Energieeffizienz ausgelegt ist und 16 Graustufen unterstützt kann man logischerweise kein Rennspiel oder einen Ego-Shoter zocken. Aber für kleinere Zwischendurch-Spielchen sollte das aller mal reichen.

Mine Sweeper und GoMoku

Amazon Kindle: GoMoku

Fünf in einer Reihe

Standardmäßig wird der Amazon Kindle mit zwei kleinen Spielen ausgeliefert. Zum einen wäre dies Mine Sweeper (dt. Minenräumer) den zumindest jeder Windows-Nutzer kennen sollte. Man erreicht das Spiel in dem man folgende Kombination betätigt: alt + ↑ + m. Dann kann man auch auf dem Kindle nach den Minen suchen. 🙂

Befindet man sich im Bildschirm von Mine Sweeper und klickt man dann auf g bekommt man zweites Spiel zur Gesicht. Das Spiel nennt sich GoMoku. Hier zu Lande kennt man es als Fünf in eine Reihe. Man muss als erster fünf Zeichen in einer unterbrochener Reihe setzen um zu gewinnen.

In beiden spielen wird mit dem Steuerkreuz gelenkt und mit der Taste im Steuerkreuz bestätigt.

Momentane Situation

Leider ist es so, dass man sich auf Amazon.de keinen Spiel-Nachschub holen kann. Das ist so weit ich informiert nur auf Amazon.com möglich. Gut, wirklich sehr vermisse ich das nicht. Kindle habe ich mir gekauft um Bücher zu lesen. Aber eine Partie Schach zwischendurch wäre nicht schlecht, von mir aus auch noch ein einfaches Schiffe versenken.

Ich verstehe nicht warum Amazon Kindle-Spiele nicht auch für die deutschsprachigen Nutzer anbietet. Oder haben die etwas in dieser Richtung vor? Auf die schnelle habe ich keine Infos darüber gefunden. Weiß da jemand mehr darüber?

Amazon Kindle kaufen

Im Artikel befinden sich ein paar Partner-Links zu Amazon. Wenn du etwas darüber kaufst bekomme ich u. U. eine kleine Provision. Dir entstehen keine Extra-Kosten. Möchtest du das nicht, dann einfach bei Amazon die Suchfunktion benutzen.

4 Reaktion(en)

    1. Perun

      @Paloran,

      Schach-Computer für den Heimgebrauch konnte man schon 1977 kaufen. Kindle 3 hat Freescale 532 MHz, ARM-11 als CPU und 256 MByte Ram. Das war noch in den frühen 90ern Zukunftsmusik für die heimischen PCs.

  1. Holger

    oeh.., ich überlege gerade: wieviel Rechenpower hatte mein erster Schachrechner: war ein Z80 drin, denke mal so 4 MHz 😛
    Für ein Kindle also eigentlich keine Herausforderung

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.