Es ist keine drei Wochen her seit dem letzten großen Update von Jetpack für WordPress. Nun gibt es mit 2.5 eine neue Version mit neuen Funktionen:

  • Rund um Google gibt es ein paar Updates: wenn Jetpack für Kommentare aktiv ist kann man unter seinem Google+-Namen kommentieren, man kann Google-Inhalte (Kalender, Dokumente, Karten) einbetten, auf Wunsch kann eine verbindung zu deinem Google+-Profil hergestellt werden … das passende Stichwort hierzu ist das Google Authorship.
  • Man kann Facebook-Beiträge einbetten.
  • Jetpack stellt eine Verbindung zwischen deinem Weblog und VideoPress: der Video-Plattform von WordPress.com.
  • Wie üblich gab es auch Fehlerkorrekturen für vorhandene Funktionen.

Jetpack 2.5 für WordPress: Anbindung zu Google+

Weiterführende Links:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Habe gerade diesen Artikel gelesen und wollte das Google+ Profile von Jetpack aktivieren, aber in Jetpack gibt es keine Möglichkeit dazu? Ich kann nur auf „Mehr Erfahren“ klicken und das wars. Keine Möglichkeit ein Account oder sonstiges zu hinterlegen?

    Wie funktioniert das? Bzw. wo hinterlege ich meinen Account?

  2. […] Einbetten von Facebook-Beiträgen: von den Plugin-Sammlung Jetpack gab es wieder eine neue Version. Neu hinzugekommen sind u.a. das Einbetten von Facebook-Beiträgen und eine Google-Anbindung. So kann man zum Beispiel […]

  3. Patrik, du verbindest dich dann über Einstellungen –> Sharing mit deinem Google Account.

  4. Auf der Jetpack Übersichts-Seite zwischen „Kontaktformular“ und „Widget Visibility“. Habe ich auch grad ’ne Viertelstunde gesucht.

  5. Mal interessehalber: Kann man das auch verbinden, _ohne_ dass mein Username durch meinen bei G+ angegebenen Namen überschrieben wird? Gibt es ein seperates Plugin, dass das leistet?

Kommentare sind geschlossen.