Auch im März hat das Gutenberg-Plugin Updates erhalten. Da diese über kurz oder lang in die WordPress-Core-Versionen einfließen, stellen wir sie euch hier in lockerer Folge vor. Was gibt es also neues? Und wann kommt WordPress 5.8?

Abstandshalter

Der Abstandshalter, der bis jetzt nur dafür sorgen kann, dass zwischen zwei horizontal angeordneten Blöcken (also: ein Block über einem anderen) ein Abstand eingefügt wird, kann dies nun auch bei vertikal, also nebeneinander eingefügten Blöcken genau so machen. So kann man nun (ab Gutenberg 10.2) z. B. im Navigationsblock zwischen den einzelnen Menüpunkten einen Abstandshalter einfügen und somit die Breite des Abstands zwischen zwei Menüpunkten festlegen.

Medien und Text

Der Block Medien und Text kann nun in zwei Spalten umgewandelt werden. Bisher konnte man ihn nur – so wie bei allen anderen Blöcken in eine einzelne Spalte umwandeln. Die Umwandlung macht nun also Sinn 😉

Leere Blöcke

Standardmäßig werden leere Blöcke mit dem Platzhalter “Schreib etwas oder tippe “/” zur Blockauswahl” angezeigt. Dieser Hinweis wird nun bei mehreren aufeinander folgenden leeren Absätzen nur noch im obersten Absatz angezeigt.

Hinweis wird in jedem Absatz angezeigt
Hinweis wird nur im obersten Absatz angezeigt (ab Gutenberg 10.2)

Weitere Vereinheitlichung der Toolbars

Nachdem in Gutenberg 10.1 schon mit der Vereinheitlichung der Toolbars der einzelnen Blöcke begonnen wurde, hat man das Prinzip nun auch für die Blöcke: Buttons, Liste, Überschrift, Absatz, Zitat, Audio, Datei, Medien und Text, Video sowie die Full-Site-Editing-Blöcke Logo, Cover und Beitragsbild erweitert.

Neue Blöcke

Mit Gutenberg 10.3 wurden die Blöcke für das Full-Site-Editing bereit gestellt. Es gibt nun einen Login-/Logout-Button und auf Archivseiten kann die Beschreibung für Kategorien und Tags angezeigt werden.

Cover Block

Auch in den Cover-Block können nun Bilder per Drag & Drop eingefügt bzw. ausgetauscht werden.

Noch mehr Optimierung

Das Navigieren per Tastatur wurde optimiert, ebenso wie der Navigationseditor optimiert wurde. Außerdem ist es nun möglich für die Suche nach einem bestimmten Block mehrere Wörter einzugeben.

WordPress 5.8

Seit ca. einer Woche gibt es auch Planungen über den Veröffentlichungszeitplan für WordPress 5.8. Die Veröffentlichung ist für den 20. Juli 2021 geplant, fällt also mitten in den Sommer. Ob es die neue Menü-Erstellung oder der neue Widgetbereich in die neue Version schafft, ist noch ungewiss. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Dipl.-Geogr. Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.