WordPress & Webwork

Spamer haben doofe Ohren

Hallo liebe Spamer, ich weiß, ihr liest keine Blogs, aber ich freue mich soo sehr, daß ich dies einfach niederschreiben muss. 😀 Ihr bombardiert mich fast pausenlos mit eurem Kommentar- und Trackback-Spam aber das tangiert mich nur peripher. Oder es mal im Slang von "Mitternachtsspitzen" auszudrucken "Et iss für misch persönlisch, vollkommen uninteressant".

Wollt ihr auch wissen warum? Ganz einfach, euer perverser Müll landet in der Moderation d. h. eure Kommentare und Trackbacks kommen gar nicht zum Vorschein. Warum? WordPress 1.5 bietet da so einige Mechanismen. Zum einen wären dies schon die altbekannten Methoden: die Blacklist und die Beschränkung der Links in Kommentaren. Kommentare die bestimmte Begriffe haben und eine bestimmte Anzahl von Links überschreiten, landen automatisch in die Moderationsliste.

In der Version 1.5 sind zwei weitere nützliche Funktionen hinzugekommen. Kommentare von Leuten die mein Weblog nicht "kennt" landen auch automatisch in der Moderation. Zusätzlich gibt es eine zweite Blacklist, wer an der scheitert dessen Beitrag wird direkt gelöscht.

Und jetzt kommen wir zu dem sehr schönen Part der Geschichte. In der Moderation tummeln sich 120+ Kommentare. Jetzt fange ich an die Zeit zu zählen. Schnell mittels der Bild-runter-Taste gescrollt, "Markiere alle als Spam" angeklickt und "Moderiere Kommentare" betätigt. Liste ist leer und ich habe nicht mal 10 Sekunden gebraucht.

Versteht ihr jetzt liebe Spammer warum ich mich freue?

4 Reaktion(en)

  1. Stef

    Dem Spamgesocks wird zwar wahrscheinlich über kurz oder lang auch dagegen etwas einfallen – aber es tut trotzdem gut zur Zeit. Genieße auch die (momentane) Ruhe vor diesem Pack 🙂

    Stef

  2. Boris

    Ich versuche es seit eben gerade auch mal wieder ohne Moderation (nur für "neue" Kommentierer und für +1 Links bleibt die Moderation an).

    Mal sehen, was meine Moderations-Blacklist taugt. Und die Zugriffssperren via .htaccess sollten auch so manchen Chinese Monkey raushalten.

  3. alp

    Übrigens kann man die Funktion "Markiere alle zum Löschen" auch in WP 1.2 haben, in dem man den entsprechenden JS-Code aus der /wp-admin/moderation.php in WP1.5 übernimmt.

  4. Robert

    Ich bin wirklich "fasziniert". Kaum habe ich mein Blog mit ein paar Pings der Welt bekannt gemacht, habe ich 3 Referrer und davon sind 2 von einer eindeutig/zweideutig kommerziellen Seite.
    Nun mal sehen, wie schnell auch noch sonstiger Müll auftaucht.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Wartung & Betreuung

Wir kümmern uns um Ihre WordPress-Website:

WordPress-Wartung und Betreuung

 WordPress-Wartung und Betreuung