WordPress & Webwork

Mozilla ohne Thunderbird?

Wird sich womöglich Mozilla von Thunderbird trennen?

Thunderbird [Icon] So wie es ausschaut könnte es gut sein das sich Mozilla von Thunderbird trennen wird. Die Diskussion erinnert mich ein bisschen daran als es damals darum ging die Mozilla-Suite (Browser, E-Mail, Editor, Chat etc.) aufzugeben zu Gunsten der Einzelnen Anwendugen: Mozilla-Firefox als Browser und Thundebird als E-Mail-Programm.

Ein Argument war damals, dass sich einzelne Anwendungen leichter pflegen lassen und das man dadurch schneller vorankommen wird. Das zweite Argument war die Knappheit der Ressourcen und daher müsste man sich auf Thunderbird und Firefox konzentrieren. Aus der Mozilla-Suite wurde SeaMonkey – ein Community-Projekt.

Mit Firefox hat es bis jetzt gut geklappt, aber Thunderbird hinkte in der Entwicklung immer mehr und mehr. Es scheint so als ob die Ressourcen wieder knapp sind und man sich von Thunderbird trennen will um sich noch mehr auf Firefox zu konzentrieren. Es stehen mehrere Optionen zur Diskussion, u.a. dass Thunderbird ähnlich SeaMonkey ein Community-Projekt wird. Wobei mich das Argument mit den Ressourcen etwas verwundert, angeblich sollen an Firefox mehrere dutzend Leute arbeiten und bei Thunderbird sind es nur zwei.

Schauen wir mal was sich daraus entwickeln wird. Evtl. könnte das Community-Projekt Thunderbird helfen um aus dem Schatten des großen Bruders herauszukommen.

6 Reaktion(en)

  1. Boris

    Bisher habe ich den seinerzeitigen Umstieg von einem guten proprietären (und geringfügig kostenpflichtigen) Mailprogramm auf Thunderbird nicht bereut. Seit einiger Zeit nutze ich ihn auf beiden Plattformen auf demselben Adress- und Mailbestand und würde diesen angenehmen Zustand gerne noch eine ganze Weile beibehalten.
    Ich hoffe mal stark, die Jungs und Mädels dort verzetteln sich nicht und treten in ihrer organisatorischen "Zielfindung" Thunderbird aus Versehen in die Tonne. 😕

  2. Boris

    Interessant übrigens in einigen Kommentaren der Hinweis auf mögliche Hintergründe dieser Abspaltungswünsche seitens der Mozilla Corp.:

    Google! 😡

  3. kgblog

    Insgesamt wirft diese Entwicklung ein schlechtes Licht auf die Mozilla Foundation. Außer dem Browser Firefox bleibt von der Mozilla Suite nichts mehr übrig. Sollte dies wirklich der einzigste Teil sein, der sich lohnt? Und wenn ja, für wen oder was?

    Wahrscheinlich wäre es besser, Thunderbird würde zum Community Produkt. Open Source Projekte lassen sich auch ohne die Unterstützung durch Firmen verwirklichen. Sourceforge.net und Tigris.org bieten kostenloses Projektmanagement für Open Source. Viele Projekte dort sind auch ohne Marketing Abteilung sehr populär und erfolgreich.

  4. Thunderbird-User

    Ich glaube es ist nur Sinnvoll wenn beide Anwendungen getrennte Wege gehen, so können sich bei Teams auf das wesentliche konzentrieren.
    Zumal der Wettbewerb auf Email Markt nicht schläft es kommen wieder neue Programme zum Vorschein, wie z.B. WikMail.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen