Anstatt mit einer Umfrage versuche ich es jetzt mit einer sog. Blogparade. Die Frage bezieht sich darauf welche „Elemente“ eines Weblogs in die Sidebar sollen?

Damit die Parade einfach bleibt, tun wir kurz so als ob es nur die Sidebar gibt und nicht den Header und Footer (**). Zuerst geht es darum herauszufinden, was dem Besucher möglicherweise nutzt. Wenn dann ersichtlich ist, dass die meisten z.B. die Suchfunktion ganz oben haben wollen, dann ist es recht egal ob die Suchfunktion im Kopfbereich oder ganz oben in der Sidebar verweilt, dass sind dann Details.

Ich hoffe, ich habe mich nicht wieder zu kompliziert ausgedrückt. Jetzt seid ihr dran um zu beantworten was sinnvoll und was weniger sinnvoll ist. Da jetzt Pingbacks hier wieder ankommen ankommen, geht es auch mittels Ping- und Trackbacks.

Was finde ich sinnvoll in der „Sidebar“**?

In dieser Liste werden die Elemente nach Wichtigkeit bzw. gewünschten Position sortiert. Hier meine Favoriten:

  • Kurze Vorstellung bzw. prominenter Link zu „Über mich“
  • Die Suche
  • Der Link zum Newsfeed (RSS-Button)
  • Hauptpunkte einer Navigation (Impressum, Archiv etc.)
  • Die letzten Kommentare
  • Die Auflistung von Kategorien

Wonach gucke ich so gut wie nie in den Blogs?

  • Kalender
  • Monatsarchiv
  • Mitgliedschaften in irgendwelchen Blog-Gruppen
  • Tagwolke
  • Oft bzw. meist gelesene Artikel u.ä.
  • Meta

Nachtrag: die Parade läuft bis zum 05. Februar 2008

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. „Über mich“ in der Sidebar finde ich auch wichtig! Ich habe das Gefühl, dass eine Seite glaubwürdiger ist, wenn ich weiß wer dahinter steckt.Die letzen Kommentar sind für mich immer ein guter Anhaltspunkt, wie viele Leser die Seite hat. Wenn der letzte Kommentar neun Monate zurück liegt, können es soviele nicht seinRSS-Button finde ich nicht so wichtig, so benutze ich meist den aus der AdressZeileBei Deinen negativ Punkten kann nich eigentlich nur zustimmen, mit zwei kleinen Ausnahmen:Ich verstehe nicht und habe nie verstanden, warum Kategorien und Tags… Desshalb kann ich auch nicht ganz nachvollziehen, warum Du die Cats wichtig findest, die Tags aber nicht.Und wenn ich mal per Gogle auf eine Artikel stoße, der mich echt interessiert und die Seite hat Links auf die meist gelesenen Artikel, dann klicke ich auch drauf rum.

  2. Mmmm. Das ist ja doof! Live Preview zeigt ul und p, aber WordPress schluckt sie… Kann die Live Preview nicht so eingestellt werden, dass sie auch nur zeigt, was erlaubt ist. Natürlich nur für Superschlaue wie mich, die zwar oben lesen, welche Tags erlaubt sind, aber unten sehen, dass es zu klappen scheint…

  3. Für mich muss die Sidebar hauptsächlich übersichtlich bleiben, daher mag ich Sachen wie Seiten und „über mich“ auch eher im Header.

  4. Wordpress Themes - was ist wichtig in der Sidebar und was weniger? Mittwoch, 23. Januar 2008 am 03:58

    […] Diese Frage stellt Perun gerade in seinem Blog. […]

  5. Ich fände ein Autorbild rechts oben in der Sidebar nett, dann weiß man sofort wie der Blogschreiber aussieht.

  6. Was gehört in die Sidebar?…

    Was nicht fehlen sollte:
    -Suche
    -ggf. Navigation
    -Feed
    -Kategorien
    -Übersicht der letzten Beiträge
    -die letzten Kommentare
    Wenig sinnvoll finde ich:
    -Kalender (kann in Einzelfällen aber Sinn machen)
    -lange Blogrolls
    -Archiv
    -Widgets wie Blogger-Gebu……

  7. Manueller Trackback, weil Perun Probleme mit eingehenden Pingbacks hat 😐

    […]Was nicht fehlen sollte:
    -Suche
    -ggf. Navigation
    -Feed
    -Kategorien
    -Übersicht der letzten Beiträge
    -die letzten Kommentare[…]

  8. Anhand der Pros und Kontras bist du also eher ein Kategorie-Wordpressler?
    Ich habe Kategorien ganz verbannt, es gibt nur noch zwei und die nutze ich zur unterschiedlichen Darstellung der Beiträge. Verlinkt sind diese jedoch nirgends.

    Was hältst Du von Themes ohne Sidebar die ja meistens eine „Bottombar“ und/oder „Topbar“ haben? 😛

  9. Was finde ich sinnvoll in der „Sidebar“

    kurze Vorstellung bzw. prominenter Link zu „Über mich“

    Super! Macht das Blog sofort persönlicher und gibt dem Besucher das Gefühl, dass hier jemand ehrlich schreibt und sich vor seinen Beiträgen nicht verstecken zu braucht.

    Die Suche

    Muss ebenfalls unbedingt in die Seitenleiste. Aber bitte nicht untergehen lassen.

    Der Link zum Newsfeed (RSS-Button)

    Finde ich inzwischen völlig unnötig. Meistens surfe ich doch mit einem Browser, der das von Haus aus unterstützt. Also kann man inzwischen darauf verzichten.

    Hauptpunkte einer Navigation (Impressum, Archiv etc.)

    Nein, das sollte nicht in der Seitenleiste stehen. die Navigation ist zu wichtig, um sie in der Seitenleiste zwischen Suche, Kurzvorstellung etc. untergehen zu lassen.

    Die letzten Kommentare

    Nein, wozu? Ich möchte doch eher Artikel lesen, als Kommentare. Wenn letzte Kommentare sein sollten, dann doch ganz in den Footer. So wie’s jetzt ist.

    Die Auflistung von Kategorien

    D’accord!

    Wonach gucke ich so gut wie nie in den Blogs?

    Kalender

    Muss wirklich nicht sein.

    Monatsarchiv

    Ist ebenfalls unnötig

    Mitgliedschaften in irgendwelchen Blog-Gruppen

    Was meinst du damit?

    Tagwolke

    Sieht hübsch aus, kann aber bei Verwendung von Kategorien entfallen.

    Oft bzw. meist gelesene Artikel u.ä.

    Die können nämlich -auch wenn sie oft gelesen werden- irgendwann out of date sein.

    Ich hoffe, meine Meinung hilft ein wenig.

  10. magst du deine parade noch hier veröffentlichen? 😀

  11. @Eric,

    dann stelle dir vor du hättest eine oder was gehört in den Header? 💡

  12. Linkspam gehört ganz bestimmt in keine Sidebar. Solche Leute verdrecken nur das Web und unterstützen heuchlerische Firmen. Und soll mir niemand mit „Finanzierung der Seite“ kommen. Das ist keine herkömliche Werbung, man unterstützt nur andere beim Betrügen.

    Sonst alles wie im Artikel, nur „Oft bzw. meist gelesene Artikel u.ä.“ ist für mich sehr wichtig.

  13. Linkspam gehört ganz bestimmt in keine Sidebar. Solche Leute verdrecken nur das Web und unterstützen heuchlerische Firmen.

    Was verstehst du unter Linkspam?

  14. Hallo!

    Den von Dir aufgeführten Do´s und Don´t kann ich eigentlich im Großen und Ganzen zustimmen.

    Ausnahmen:
    -kein RSS zu aufdringlich und kann genauso gut in den Footer,
    – Impressum (der Anwältesport)ist auch im Footer gut aufgehoben.
    -Gut finde ich die Idee von Robert Basic ein kleines Kontaktformular in die sidebar zu integrieren.
    – ich finde verwandte Artikel machen sich in der Sidebar auch besser, als unter den jeweiligen Artikel.

    Die Frage läßt sich nun auch noch auf dynamisch erzeugte Sidebars ausbauen, was wird wann angezeigt! 🙂

  15. Linkspams sind für mich Links ohne inhaltlichen Bezug und ohne persönliche Empfehlung.

    PS: Und für dich habe ich sogar ein Impressum hinzugefügt, damit meine Website auch nicht von dir wegzensiert wird. Diese Zeile kannst du entfernen, nachdem du das gelesen hast 😉

  16. @alican: aber woher weiss man denn das es keine Empfehlung ist? Ich verlinke zB nur Seite die ich auch so empfehlen würde.

  17. […] soll in die Sidebar? 23. Januar 2008 Perun fragt, welche “Elemente” eines Weblogs in die Sidebar […]

  18. Manchmal ist das eindeutig, Cindy 😉

  19. Hallo prinzess,

    magst du deine parade noch hier veröffentlichen?

    habe ich schon gemacht, man müsste es nur noch freischalten. 😉

  20. Bin gespannt, ob hier ein Fazit rumkommt. Meine Antwort wäre ganz klar:
    „Kommt drauf an.“
    Meine Sidebar ist absolut zugeparkt, beschwert hat sich allerdings noch nie jemand darüber.

  21. @alican,

    Manchmal ist das eindeutig, Cindy

    bis jetzt ist nur etwas eindeutig, du hast ein negativ behaftetes Wort in die Runde geworfen (Linkspam) und bis jetzt keine Argumente sondern nur persönliche Meingung eingebracht.

    Ich verspreche dir, über das Thema, ich vermute irgendwie worauf du hinauswillst, werden wir hier in Zukunft zu sprechen kommen, versprochen. Ich würde aber gerne hier, wenn es geht, nicht zu sehr von der eigentlichen Frage abschweifen. OK?

  22. Was soll in die Sidebar - eine wichtige Frage | WebStyler Mittwoch, 23. Januar 2008 am 18:06

    […] Frage stellt Perun als Blogparade. Mein erste spontane Antwort dazu lautet: Das kommt auf die Zielgruppe […]

  23. Blogparade: Blog-Sidebar » dyingeyes weblog Mittwoch, 23. Januar 2008 am 20:50

    […] Perun fragt blogparadisch, was in die Seitenleiste (bei den meisten Blog die rechte Spalte, auch »Sidebar« genannt) hinein und dort an welche Position gehört. Damit sich das Ganze nicht in Detaildiskussionen verheddert, bittet er darum, vorerst das Vorhandensein des Blog-Kopfes und eines möglichen Fußbereichs zu ignorieren. […]

  24. Was gehört in eine Blog Sidebar? » Özt.com | Hasan Öztas Mittwoch, 23. Januar 2008 am 21:45

    Mein Pingback heute Mittag hat leider nicht geklappt. Liegt wohl an meinem Blog, werd mal nachsehen. Solange aber erstmal ein manueller Trackback.

    […] Auf Peruns Weblog gibt es derzeit eine neue Blog-Parade. Es geht darum, welche Inhalte in eine Weblog Sidebar gehören und welche nicht. Man stelle sich einfach vor, es gäbe keinen Header und keinen Footer. […]

    Lg, Hasan

  25. […] ist die Frage der neusten Blogparade von Perun. Hier mein Senf […]

  26. […] Mehr Meinungen dazu gibt es bei Perun, der mittels einer Blogparade fragt Was soll in die Sidebar? […]

  27. Was gehört in die Sidebar? Donnerstag, 24. Januar 2008 am 04:45

    […] Mehr dazu gibt es bei Perun, der mittels einer Blogparade fragt Was soll in die Sidebar? […]

  28. Übersicht finde ich ist das A und O

  29. Mehr Erfolg im Internet » Was gehört in den Sidebar? Donnerstag, 24. Januar 2008 am 09:50

    […] Mit diesem Beitrag nehme ich teil an peruns Blogparade: was soll in die Sidebar? […]

  30. Jens Hellmeier - Blog | Web & IT - News Donnerstag, 24. Januar 2008 am 14:12

    Blogparade: was soll in die Sidebar? – Ich bin dabei!…

    Vladimir Simovic (aka Perun) veranstaltet nun seine erste Blogparade wo er sich mit dem Thema Sidebar und den angezeigten Informationen beschäftig. Er würde gerne wissen welche Informationen uns also Blogger besonders bei anderen Bloggern int…

  31. Blog-Parade: Was gehört in die Sidebar?…

    perun veranstaltet gerade eine Blogparade in der er fragt, was alles in die Sidebar eines Blogs gehört. Für die Nicht-Fachleute als Erklärung: Die Sidebar ist nichts anderes als der fixe Teil eines Blogs, der sich jeweils rechts oder links am Rand befi…

  32. Was gehört in die Sidebar des Blogs? : zeitklinke Donnerstag, 24. Januar 2008 am 17:50

    […] Peruns Blog wurde eine Blogparade zum Thema, “Was gehört in die Sidebar gestartet – da mache ich doch gleich mal mit. […]

  33. Was gehört in die Sidebar? » Cowboy's Weblog Donnerstag, 24. Januar 2008 am 19:20

    […] Frage stellt Perun in einer Blog-Parade. Hmm… Mach ich mir auch mal […]

  34. Inhalt der Sidebar - dynamicinternet Donnerstag, 24. Januar 2008 am 21:24

    […] Perun fragt, welche Elemente in die Sidebar eines Weblogs gehören. […]

  35. Pingt net, trackt net, dann eben direkt

  36. […] Blog hat es – eine Sidebar. Bei manchen ist sie voller, bei manchen leerer. Perun.net fragt sich nun, “was gehört denn in eine Sidebar und was schaue ich gar nicht […]

  37. „Was finde ich sinnvoll in der „Sidebar“?

    Ich tendiere seit gut 2 Jahren zur „Bottombar“, damit vom eigentlichen Inhalt nicht abgelenkt wird. Wer unten einmal angekommen ist aus Interesse, kann sich dann bedienen, alle anderen kommen eh nicht wieder. 😉 Meine favorisierten Elemente für die Sidebar hängen vom Layout ab. Entsprechend kann ich hier keine Gewichtigung vorstellen. Einmal kann der RSS-Button und die Suche im Header sein, ein anderes mal in der Bottombar usw.

    „Wonach gucke ich so gut wie nie in den Blogs?“

    – Kalender
    – Monatsarchiv
    – Mitgliedschaften in irgendwelchen Blog-Gruppen
    – Oft bzw. meist gelesene Artikel u.ä.
    – Meta

  38. […] Blogparade von Peruns Weblog finde ich interessant und da helfe ich doch gern, Informationen […]

  39. Manueller Trackback, der andere scheint nicht angekommen zu sein 😯

  40. unblogable » Blogparade #5 Samstag, 26. Januar 2008 am 15:46

    […] Mal wieder eine kleine Blogparade, diesmal zum Thema “Was gehört in die Sidebar?”. Gefunden hier. […]

  41. mBlog » Blog Archive » Blogparade: Was soll in die Sidebar? Samstag, 26. Januar 2008 am 15:59

    […] Sooo, jetzt nehme ich auch mal an der Blogparade von Perun teil. In der Blogparade geht es darum, was in die Sidebar von einem Blog gehört und was nicht. […]

  42. Für zählt die Suche zu den wichigsten Dingen im Blog. Ganz einfach, weil ich die Suche auf meinem eigenen Blog ständig nutze.
    Zur Orientierung, ob das gefundene Blog meine Interessen anspricht, ist die Tagwolke sehr hilfreich

  43. […] aktuelle Blogparade von Perum fragt nach den must have in der Sidebar. Ich nutze die Sidebar als Service für die Besucher. […]

  44. […] nehme ich an einer Blogparade teil. Gestartet wurde diese Umfrage von Perun, mit der Frage: Was soll in die […]

  45. Meine erstmalige Teilnahme an einer Blogparade.
    In Handarbeit verlinkt, da Trackback ´net funzt.

  46. […] guter Letzt – vorerst – die Frage von Perun „Was soll in die Sidebar“ im Rahmen seiner Blog-Parade. Natürlich gibt es auch andere Navigationselemente etc. in einem Blog – aber Perun hat die Frage […]

  47. […] Blog-Parade “Was gehört in die Sidebar?” ruft alle Blogger auf, ihre Sidebar vorzustellen. Natürlich macht es dann auch gleich […]

  48. tonnendreher » [Blog-Parade] Was gehört in die Sidebar Montag, 28. Januar 2008 am 13:01

    […] Perun Blog veranstaltet eine kleine Blogparade zum Thema […]

  49. Blogparade – Was soll in die Sidebar?…

    Perun möchte mit seiner Blogparade „Was soll in die Sidebar?“ wissen, was die Navigationsabteilung eines jeden Blogs enthalten soll, bzw. worauf man selbst seinen Schwerpunkt legt. Die hohe Anzahl an Widgets macht eine Entscheidung n…

  50. Die Leiden der Themeentwicklung - dynamicinternet Montag, 28. Januar 2008 am 20:09

    […] kann ma noch so viele Blogparaden veranstalten, um herauszufinden, was die User alles in die Sidebar packen wollen, macht man ein […]

  51. Pingbacks und Trackbacks kommen mir manchmal auch wie Spam vor, da scroll ich meistens drüber. Bin aber auch kein richtiger Blogger ;-).

    Zum Thema: Meistgelesene Artikel können zum Schneeballsystem werden, sie werden immer und immer wieder gelesen, die Quote steigt und es bleiben immer die selben Artikel in der Liste. Nur eine Vermutung, weiss nicht, ob das so ist.

    Ich würde lieber eine Favoritenliste von Hand in die Sidebar einpflegen, Artikel, die mir wichtig sind, aber inzwischen von den ersten Seiten verschwunden sind. Sozusagen Lesetipps, die nicht vom System generiert werden.

    Das könnte auch eine Kategorie (z. B. „Favoriten“) sein, man kann ja Beiträge mehreren Kategorien zuordnen und diese Kategoriezuordnung auch im nachhinein bearbeiten.

    Ansonsten stimme ich mit Dir weitgehend überein.

  52. […] aka Perun fragt was denn so in eine Sidebar eines Weblogs gehört. Die Sidebar eines Weblogs ist das, was bei vielen anderen Websites Navigation oder […]

  53. […] höre ich den Radio4SEO Podcast, jedenfalls erzählt der Seonaut was über das Thema: Was gehört in die Siedebar. Beim an surfen meines Blogs merke ich doch dann tatsächlich das ich kein RSS-Icon in der […]

  54. HAb es lange vor mir hergeschoben und will mich jetzt hier beteiligen 🙂

    * Kurze Vorstellung bzw. prominenter Link zu „Über mich“
    Finde ich eher unwichtig. Ein Link ist okay, meistens gucke ich jedoch erst nach einiger Zeit, wer da überhaupt den Blog schreibt. Wenn der Blog gut ist, ist das auch gar nicht so wichtig. Der Inhalt zählt.

    * Die Suche
    Absolut wichtig! muss auch gut sichtbar angebracht sein.

    * Der Link zum Newsfeed (RSS-Button)
    Auch wichtig, kann aber ruhig irgendwo unten sein, hauptsache vorhanden

    * Hauptpunkte einer Navigation (Impressum, Archiv etc.)
    Nicht so wichtig

    * Die letzten Kommentare
    Ganz nett, weil man dann gleich sieht, ob jemand auf einen eigenen Kommentar geantwortet hat. Habe es bei mir auch Wunsch eingefügt.

    * Die Auflistung von Kategorien
    Wichtig, Tagwolken ebenso. Wobei ich die nicht nutze, da zu aufwendig. Eins von beiden, gut geführt (auch nicht zu viele) lädt zum stöbern ein.

    Wonach gucke ich so gut wie nie in den Blogs?

    * Kalender
    Der ist wirklich nicht wichtig. Hab ihn aber drin, weil er mir zeigt, ob ich den Monat viel gebloggt hab 🙂

    * Monatsarchiv
    Auch nicht so wichtig, wenn man stattdessen eine Pagebar hat.

    * Mitgliedschaften in irgendwelchen Blog-Gruppen
    Weiß nicht… was ist das? Die Links zu den Blogverzeichnissen? Unwichtig eigentlich.

    * Tagwolke
    Entweder das oder Kategorien

    * Oft bzw. meist gelesene Artikel u.ä.
    Unwichtig

    * Meta
    Unwichtig, da es für den Leser keine Informationen enthält. Ein Shortcut im Browser bringt einen auch zum Dashboard 🙂

    my two cents 😀

  55. […] Blogparade: Was soll in die Sidebar? Veröffentlicht von: Markus, Abgelegt in Blogosphäre […]

  56. Hallo!

    Habe mich in meinem Blog über die Seitendinger geäussert. Trackback funktioniert bei mir irgendwie nie so richtig…

    http://goggiblog.blogspot.com/2008/02/sidebar-blogparade.html

  57. Blogparade: was soll in die Sidebar?…

    Die Blockparaden Fragen von Peruns
    Anstatt mit einer Umfrage versuche ich es jetzt mit einer sog. Blogparade. Die Frage bezieht sich darauf welche “Elemente” eines Weblogs in die Sidebar sollen?
    Was finde ich sinnvoll in der “Sidebar…

  58. hallo

    habe ich das richtig gesehen, das du mich aus dem spam raus geholt hast?
    oder war dein referer nicht das was ich gesehen habe 😉
    denn wenn ich bei akismet auf der spam liste bin würde ich da gerne was gegen machen 🙂

  59. Zwischen Übersichtlichkeit und Informationsvermittlung (Blog-Parade: Was soll in die Sidebar?)…

    Perun möchte wissen, welche Elemente in der Sidebar sinnvoll sind und wonach man selber so gut wie nie schaut1. Da die Parade morgen endet, ist Beeilung angesagt.
    Bevor ich nun konkret die Elemente nenne, die ich in einer Sidebar für wichtig …

  60. […] 5. Februar 2008 Peruns Weblog fragt, was in der Sidebar eine Blogs zu sehen sein soll. Welche Elemente erscheinen also sinnvoll […]

  61. […] möchte in seiner Blog-Parade wissen, was in die Sidebar soll – also diese Leiste rechts (in anderen Blogs auch links oder an beiden Seiten), in denen […]

  62. […] besser bekannt als Perun möchte in seiner, bereits heute zu Ende gehenden, Blogparade wissen, was in die Sidebar (Seitenleiste) gehört und was eher überflüssig ist. Um […]

  63. Blogparade: Was soll in die Sidebar » Seniorenheime Verzeichnis Dienstag, 05. Februar 2008 am 16:50

    […] mache mal in letzter Sekunde noch bei einer Blogparade mit, die ich sinnvoll finde. Gefragt ist was in die Sidebar, also in die Seitenleiste des Blogs […]

  64. Ich habe in letzter Sekunde auch noch mitgemacht. Allerdings scheint der Trackback nicht zu klappen.

  65. Blogparade: Was soll in die Sidebar? | Gedankendeponie Dienstag, 05. Februar 2008 am 22:57

    […] auf einigen Blogs gesehen habe ich die Blogparade bei Perun – und habe mich kurzerhand entschlossen, noch teilzunehmen, ich hoffe, dass ich noch rechtzeitig […]

  66. sidebar und so… | emBlOG Donnerstag, 07. Februar 2008 am 00:12

    […] es geht? um die sidebar. perun hat nämlich gefragt, was denn da so rein sollte (und was zB nicht so da unbedingt gesucht […]

  67. […] "Blogparade: Was soll in die Sidebar" ist endlich ausgewertet. Vielen Dank erstmal an alle, die mitgemacht haben. Die Auswertung […]

  68. Wie soll eine Blog-Sidbar ausehen?…

    Perun hat nachgefragt, was soll in die Sidebar?

    Für mich soll die Sidbar eine Michung von wichigsten statischen Inhalten und sich aktualisierenden dynmaische Inhalte sein.

    1. “über mich”,
    2. Suche
    3. Werbung
    4. letzte Beiträge

Kommentare sind geschlossen.