WordPress & Webwork

Artikelüberarbeitung deaktivieren

Seit der Veröffentlichung von WordPress 2.6 hat es schon sehr viele Klagen über die neu eingeführte "Artikelüberarbeitung" (zur Verwaltung unterschiedlicher Versionen eines Beitrags/Artikels) gegeben. Sie wird von vielen als unnötig empfunden und führt vor allen Dingen zu unnötigen Eintragungen in der Datenbank.

Seit heute gibt es nun die ersten Plugins, mit denen man diese Funktion deaktivieren kann. Gleichzeitig kann man sich auch eine Version des Plugins installieren, die auch das automatische Zwischenspeichern (Autosave) deaktiviert.

Nicht getestet, deswegen alle Angaben ohne Gewähr 😉

26 Reaktion(en)

  1. Jens

    Gibt es auch Plugins die das ganze forcieren? Bei mir funktioniert diese WP 2.6-Funktion leider nicht. Im Dashboard/Edit-Menü eines Beitrages wird unter Autor nichts von Versionen angezeigt.

  2. Markus

    Ich habe gelesen, dass ich die Versionierung mit folgendem Eintrag in der wp-config.php abschalten können soll:

    define('WP_POST_REVISIONS', false);

    Ausprobiert habe ich es noch nicht…

  3. Sahanya

    @Jens,

    die Artikelüberarbeitung wird nur bei neuen Artikeln bzw. Artikeln, die mit der Version 2.6 geschrieben wurden, angezeigt – und das natürlich auch nur nach dem Speichern.

  4. Jens

    @Sahanya:
    Auch bei neuen Artikeln zeigt sich dieses Feature leider nicht. Habe sogar extra mal mich mit ’nem anderen Account angemeldet, nach dem Motto "Vielleicht sehe ich dann nachher die Änderungen eher?" – aber auch da bleibt unter dem Autorenfeld alles leer (i.S. Vesionenverwaltung).

  5. Matthias mauch

    @Markus
    define('WP_POST_REVISIONS', false);

    Das habe ich vor dem Update auf Wp 2.6 in die wp-config.php eingetragen, da dies im WordPress Deutschland Blog empfohlen wurde.

    Danach das Update gefahren und wie es scheint funktioniert alles mit Wp 2.6 🙂

  6. Michael

    @ Markus

    Danke!

    @ Topic

    Weiß jemand wie man bisher "versionisierte" Artikel wieder los wird? Das Plugin Search Everything findet mir nämlich auch die ganzen Revisionen meiner Seiten…

  7. codestyling

    Die Versionierung ist aber nicht völlig ausgeschaltet, Teile des Codes werden dennoch durchlaufen.

    @Jens: Wenn bei dir die Versionierung gar nicht funktioniert, kann es an einer restriktiven Providereinstellung liegen – ini_set() Funktion verboten – über die sich das WP Core Team keine Gedanken gemacht hatte.
    Dafür hab ich einen Bug im WP Trac gemeldet und einen Fix in meinem Blog bis zum Erscheinen der Korrektur als Download bereitgestellt.

  8. GFX Fireball

    Hm, nicht umsonst benutze ich noch WordPress 2.3.3 🙂
    Die Version ist meiner Meinung nach immernoch die beste und hat das beste Backend. Ich werde wohl auch die nächste Zeit bei dieser Version bleiben.

    Grüße

  9. Pingback: Artikelüberarbeitung deaktivieren at mlehming

  10. Pingback: Deaktivieren-Plugin für Wordpress 2.6 - Geldkrieg

  11. Pingback: 120Yards - Episode #16 : 120yards.de

  12. Pingback: WordPress Revisionen & Artikelüberarbeitung abschalten

  13. RadixONE

    Noch zwei Tipps zum Thema:

    Man kann auch die maximale Anzahl der Revisionen pro Beitrag festlegen:
    ➡ define('WP_POST_REVISIONS', 3);

    um die bereits erstellten Revisionen nach dem Deaktivieren dieser Funktionalität aus der Datenbank zu löschen, einfach diese Query ausführen:
    ➡ DELETE FROM wp_posts WHERE post_type=’revision'

    Gruß,
    RadixONE

  14. Pingback: MG_AdvancedOptions (Wordpress / Plugin)

  15. Frank

    Jede angelegte Version kann gelöscht werden, dazu stehen Links bereit, die Nutzung des Plugins ist überflüssig, da wie schon gesagt, Konstanten mit entsprechenden Defs genutzt werden können. Alles weitere dazu steht auch in meiner Zusammenfassung auf WPD.

  16. Frank

    @Michael: Du bist nicht blind, ich bin noch im Urlaub. Sorry. Du kannst alternativ die Konstante in der wp-config.php setzen und dann deine Artikel neu speichern, dabei werden dann die überflüssigen Versionen gelöscht. Wenn man für die Konstante einen Wert setzt, dann bleiben die letzten Versionen in Abhängigkeit dieses Wertes übrig.

  17. Sahanya

    Ja, man die Versionierung durchaus auch mit Angaben in der wp-config.php löschen, Anzahl beeinflussen … aber nicht alles wollen da "rumpopeln". Ich denke, dass die Nutzung eines Plugins für viele Nutzer hilfreich sein kann.

  18. Frank

    Nein, den die Performance ist damit in diesen beiden Fällen wesentlich schlechter. Beide Features können per Konstante beeinflusst werden und sind so schneller im Zugriff. Sicher wird es immer User geben, die einem Plugin den Vorrang geben, aber dann sollte diese Plugin eventuell Hinweise oder Optionen anbieten.
    Letztendlich wünschte ich mir auch lieber die Option im Backend von WP als Standard, aber das wurde bisher nicht so seitens der Entwickler gesehen.

  19. Michael

    Ich würde mir eine Menge Optionen im Backend für WordPress wünschen… da liegen noch viel zu viele Möglichkeiten brach, wundert mich, da ja doch sehr oft aktualisiert wird.

  20. Ramona

    Ich habe inzwischen gestrichen die Nase voll von 2.6., das more-Tag wird zwar angezeigt, reagiert aber nicht. weiß jmd. eine Lösung?

  21. Michael

    @ Frank

    Geht doch nicht, egal ob ich nun false oder 0 in der config gesetzt habe, die Revisionen bleiben erhalten. Das was ich in 22. geschrieben habe, stimmt also nicht.

    @ Perun

    Sorry für meine Doppelposts.

  22. Pingback: WordPress Revisionen abschalten. » SEOmaschine

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!