WordPress & Webwork

WordPress: Jahr des ersten und letzten Artikels ausgeben

Ich habe vor drei Tagen darauf hingewiesen, dass man darauf achten sollte nicht zu vergessen, die Jahresangaben in den Copyright-Hinweisen zu aktualisieren. Mario Priebe hat da ein nettes Code-Fragment veröffentlicht, dass die Jahre des ersten und letzten Artikels berücksichtigt bzw. ausgibt:

<?php
global $wpdb;
$post_datetimes = $wpdb->get_row($wpdb->prepare("SELECT YEAR(min(post_date_gmt)) AS firstyear, YEAR(max(post_date_gmt)) AS lastyear FROM $wpdb->posts WHERE post_date_gmt > 1970"));
if ($post_datetimes) {
    $firstpost = $post_datetimes->firstyear;
    $lastpost = $post_datetimes->lastyear;

    $copyright = 'Copyright &copy;&nbsp;' . $firstpost;
    if($firstpost != $lastpost) {
            $copyright .= '-'. $lastpost;
    }
    echo $copyright;
}
?>

9 Reaktion(en)

  1. Stefan Klose

    Jau, da war doch was. Ich habe mir dazu (leider offensichtlich nicht für alle Punkte) eine Liste gemacht, was zu bestimmten Stichtagen geändert werden muss. Aber eine Programmier-Lösung ist natürlich auch sehr schön.

    Anfällig ist auch gerne das eigene Alter in der "Über mich"-Seite..

  2. Pingback: Tweets that mention Peruns Weblog -- Topsy.com

  3. Arixan

    Ist es nicht etwas übertrieben, wegen zwei Zahlen, die sich entweder niemals oder halt nur einmal im Jahr ändert, bei jedem Seitenaufruf eine Abfrage zu starten? 😯

    1. Perun

      @Arixan,

      Ist es nicht etwas übertrieben, wegen zwei Zahlen, die sich entweder niemals oder halt nur einmal im Jahr ändert, bei jedem Seitenaufruf eine Abfrage zu starten?

      deine Frage ist berechtigt. Allerdings treffen hier, wie auch sonst, zwei philosophische Strömungen aufeinander: dynamik vs. manuell, Plugin vs. functions.php, Freihantel-Training vs. Gerät etc.

  4. Ben

    Gebe Arixjan vollkommen recht,

    zumal man in Deutschland keine Angabe braucht. Alles AMI-Zeugs. Wenn da also (c) 2009 steht und es ist 2010, darf trotzdem keiner deine Bilder kopieren 😀

    Liebe Grüße
    Ben

    1. Perun

      zumal man in Deutschland keine Angabe braucht.

      ist bekannt. So einige Sachen im Web sind unnötig, z. B. Disclaimer.

      Alles AMI-Zeugs.

      nicht ganz, siehe Links in den Kommentaren des verlinkten Artikels.

      Wenn da also (c) 2009 steht und es ist 2010, darf trotzdem keiner deine Bilder kopieren 😀

      Jeck, hättest du es nicht gesagt, hätten wir es nicht gewusst ;-). Wenn man aber Jahreszahlen setzt sollten es zumindest aktuelle sein. 🙂

  5. Pingback: uberVU - social comments

  6. Pingback: SchnabLinks #1 | Schnaberlack.de

  7. Pingback: Linkhub – Woche 01-2010 « pehbehbeh

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!