WordPress & Webwork

Gastartikel: WordPress-Plugin: Download eingebetteter YouTube Videos

Dieser Gastartikel stammt von Philip Matesanz.

Der YouTube Video-Player ist eines der am weitesten verbreiteten Widgets und findet sich auf einem Großteil der Blogs weltweit wieder. Doch leider fehlen dem Player einige Funktionen, die gerade für die Blogger von Interesse sein dürften, die ihre Videos möglichst vielen Menschen zugänglich machen möchten.

Videos, die beispielsweise für Guerilla Marketing erstellt werden, haben nur ein Ziel: Viele Zuschauer. Um dieses zu erreichen, ist YouTube eine wunderbare Plattform. Jedoch sollte nicht vergessen werden, dass gerade die Zuschauer einen unglaublichen Einfallsreichtum an den Tag legen können, wenn es um die weitere Verbreitung des Videos geht.

Im einfachsten Fall kann dies bedeuten, dass die Nutzer das Video auf ihren Lieblingsportalen hochladen. Mit etwas mehr Glück ist der Zuschauer selbst im Internet aktiv und stellt das Video, mit eigenen Kommentaren versehen, seinen Fans vor. In jedem Fall wird so die Reichweite ohne zusätzliche Kosten drastisch erhöht.

Damit dies geschieht, muss die Möglichkeit bestehen, dass die User sich das Video zur weiteren Verbreitung herunterladen können. Mittels meines Video Download Plugins ist dies problemlos möglich. Es fügt zu jedem eingebetteten YouTube Video einen kleinen Download-Link hinzu. Klickt man auf diesen, wird sofort ein Download angestoßen.

Video-Download-Plugin: Ein Beispiel

Plugin auf der offiziellen Nachrichtenseite der malaysischen Regierungspartei (Die Plugin-Texte können frei gewählt werden).

Auch für die Politik-Blogger kann dieses Plugin eine interessante Funktion bieten. Neben dem direkten Download des Videos ist es auch möglich, das Video im MP3-Format herunterzuladen. Dies ist eine sinnvolle Erweiterung für Interviews, denn diese lassen sich viel einfacher auf dem MP3-Player während einer Bahnfahrt anhören als auf dem Computer, denn auf diesem ist die Ablenkung weit größer.

Im Gegensatz zu anderen Plugins wird durch meines keine Werbung auf eurer Seite eingeblendet, außerdem werden keine Bilder, sondern HTML zur Darstellung verwendet. Der wichtigste Unterschied ist jedoch, dass durch die Nutzung kein zusätzlicher Datenverkehr bei euch anfällt, da jeder Download über meine Server durchgeführt wird.

Philip Matesanz Philip Matesanz ist angehender Informatik-Student. Er betreibt den Umwandlungsdienst YouTube mp3 und das Nachrichtenportal Driggle.

3 Reaktion(en)

  1. Michael

    Hallo,

    tolles Plugin, ich habs auch gleich ausprobiert und es funktioniert prima, wenn ich den Einbettungscode von Youtube kopiere und einfüge.

    Ich nutze das Plugin Smart Youtube – bei Videos, die ich damit einbette, funktionierts leider nicht – gibts da vielleicht einen Trick?

    Liebe Grüße

    Michael Paula

  2. Robert

    Wie sieht es mit rechtlichen Konequenzen aus? Ich kann mir vorstellen das einige Filmstudios, Label, Anbieter & Videokünstler nicht sonderlich amused sein werden, wenn ihre Werke o.Ä. einfach gedownloaded werden können.

  3. Webmaster-IMHO

    @Robert:
    Ich zitiere Dich mal:
    "wenn ihre Werke o.Ä. einfach gedownloaded werden können."
    Das Video angucken heist immer das Video runterzuladen. Meisst in Form einer Temporären Datei des Browsers. Aber selbst wenn es ein echter Stream ist lädst Du eben das Video Bildweise runter. Ohne runterladen, egal ob Bildweise oder die ganze Datei, erscheint auch nichts auf dem Monitor. Hast Du das Video gesehen ist der Download bereits geschehen, egal ob Du es nun gespeichert hast oder nicht.
    Man könnte höchstens die Frage stellen ob beim Abspeichern eines Internet-Videos, egal ob direkt oder mittels Plugin, evtl. ein Kopierschutz umgangen wird. Aber das wäre dann eine andere Frage. 🙂

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.