WordPress & Webwork

Neu in WordPress 3.2: Standard-Theme Twenty Eleven

Perun hat vor ein paar Tagen schon einmal darauf hingewiesen, dass die kommende WordPress-Version 3.2 ein neues Standard-Theme haben wird. Mittlerweile kann man die neuen Features auch schon in der Bleeding-Version bewundern. Also wo liegen die Unterschiede zum Theme Twenty Ten?

Widgets

Das neue Theme verfügt über insgesamt fünf Widget-Bereiche: Zum einen wäre da der Bereich der "Main Sidebar" (platziert je nach gewähltem Layout bei den Them Options) und dann drei Bereiche im Footer bzw. Fußbereich des Themes. Zusätzlich dazu gibt es noch den Bereich "Showcase Sidebar", der nur auf der entsprechenden Seite dargestellt wird.

Theme Options

Das Theme verfügt über einige Einstellungsmöglichkeiten. So kann man ein helles oder dunkles Farbschema wählen, die Linkfarbe angeben und eins von drei möglichen Layouots wählen: Sidebar links, rechts oder ohne – die Main Sidebar ist in diesem Fall oberhalb des Footers platziert.

Header

Der Bereich der Kopfgrafik ist deutlich größer geworden (2010: 940x198px; 2011: 1000×300px) und man hat nun die Möglichkeit auszuwählen, dass man ein Zufallsbild auf jeder Seite angezeigt bekommen möchte. Bis jetzt musste man sich dafür ein Plugin installieren.

Auch die Textzeile über der Kopfgrafik (Titel und Slogan) kann man nun farblich anpassen oder direkt ganz ausblenden.

[adrotate group="5″]

Formatvorlagen

Das Theme verfügt insgesamt über sechs Formatvorlagen: Standard, Aside (Kurzmitteilung), Link, Gallery, Status und Quote. Neu (gegenüber dem Twenty Ten Theme) sind die Formatvorlagen Link, Status und Quote.

Showcase

Mit dem Template "Showcase", das man einer Seite zuweisen kann erhält man eine Präsentationsdarstellung. Hier wird zuoberst der Text der Showcase-Seite eingeblendet, gefolgt von einem Bereich, in dem Sticky Posts, Kurzmitteilungen (Asides) und Blogartikel dargestellt werden, die sogenannten "Featured Posts". Darunter befindet sich dann eine List der letzten Blogeinträge (ohne Kurzmitteilungen u. ä.)

Fazit

Puh. Ich hoffe ich habe jetzt alles korrekt beschrieben und nichts vertüddert – musste schließlich nebenbei Die Hochzeit schauen ist ganz schön kompliziert gewesen.

Mir gefallen die neuen Features auf jeden Fall und besonders angetan bin ich vom Showcase-Template. Eine echte Alternative seine Blogseite zu gestalten ohne direkt auf ein komplett neues Theme zu wechseln.

13 Reaktion(en)

  1. Pingback: Prognosen auf WordPress 3.2 » Allgemein, Blog, Technik, WordPress » WP - Blogger

  2. thomas

    Hallo.
    Ich suche nach einer Möglichkeit in dem Standardthema Twenty Ten verschiedene Sidebars zu definieren und diese bestimmten Seiten zuzuordnen, um die Sidebar themenabhängig zu machen. Wie bekomme ich das hin ? Danke

  3. Andreas Bufe

    Das sieht mal sehr schick aus, mir gefällt auch die Möglichkeit unter den Theme Options links, rechts etc. einzustellen.

    da bin ich mal gespannt und schau mir auch mal das duster an, dank Dir.

    Andreas

  4. Technokrat

    Wow schick ist das neue Theme geworden. Allerdings finde ich den Header ein wenig zu groß mit 1000px! Also auch wenn mittlerweile viele eine Auflösung von 1280 haben, denke ich ist es verfrüht ein größeres Format als die guten alten 960px zu wählen 🙂

    Ansonsten eine schöne Grundlage zum basteln 😉

  5. Pingback: Blogbrot is back | das blogbrot

  6. Pingback: Ein neues Layout für www.auggenbach.de | Auggenbach

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!