WordPress & Webwork

Google aktualisiert seine Styleguides für HTML, CSS und Javascript

Styleguides ("Gestaltungsrichtlinien") werden zum Beispiel von größeren Firmen erstellt, damit auch externe Dienstleister nach den "gleichen Regeln" arbeiten, wie die internen Entwickler. Styleguides sind u. a. dann sinnvoll wenn zwei oder mehrere Freelancer zusammenarbeiten, damit man sich auf gemeinsame Regeln einigt.

Sie sind aber auch eine interessante Inspirationsquelle, damit man sieht wie andere arbeiten und da sie in der Regel auf Erfahrungswerten basieren, kann man an Hand solcher Regelwerke, dass eine oder andere lernen.

Auch Google listet solche Gestaltungsrichtlinien und hat vor ein paar Tagen die Styleguides für HTML, CSS und Javascript aktualisiert.

Unter anderem empfiehlt Google bei CSS auf Browser-Hacks zu verzichten, wo es möglich ist, die Kurzschreibweise zu verwenden, auch die letzte Deklaration mit Semikolon zu beenden und die Deklarationen eines Blocks alphabetisch zu sortieren.

Gefunden auf Sitepoint.

1 Reaktion(en)

  1. Pingback: Linksammlung #04 « Fene-Blog

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen