WordPress & Webwork

Sinnvolles Zubehör für Samsung Galaxy Note N7000

Ein paar Erfahrungswerte zu dem Zubehör für Samsung Galaxy Note N7000

Gut geschützt: das Samsung Galaxy Note N700 Wie ihr schon wisst habe ich mir Ende Juli das Samsung Galaxy Note N7000 zugelegt und auch einiges an Zubehör dazugekauft, deswegen ein paar Sätze dazu, als meine persönlichen Erfahrungswerte. Da in unserem Haushalt kleine Kinder unterwegs sind 🙂 sollte das Smartphone ein bisschen Zusatzschutz bekommen.

Zusatzschutz

Zum ersten wäre die Schutzfolie zu nennen. Ich habe einfach die Folien von der Firma Mumbi genommen. Am Ende hat es prima geklappt, aber gut das die Dinger in 6er-Pack daher kommen. Erst beim dritten Versuch lag die Folie richtig und ohne Luftblasen. Haltet ein gutes Microfaser-Tuch bereit. .-)

Dann habe ich für das Galaxy Note noch eine Silikon-Schutzhülle von der gleichen Firma gekauft. Mit diesen beiden Maßnahmen war das Smartphone nun vor Kratzern und leichten Stößen sicher. Die Silikon-Schutzhüle schützt auch indirekt die Kameralinse hinten, da diese, durch die Hülle, nun in einer Vertiefung liegt und so vor Kratzern sicherer ist.

Speichererweiterung

Da ich mit dem Gerät viele Fotos und auch Videos mache, habe ich mir eine Speicherkarte zugelegt. 16 GB sind da fürs erste ausreichend, wichtig ist aber dass der Speicher schnell ist. Zusammen mit den 16 GB im Smartphone sind es insgesamt 32 GB. Der Vorteil einer Speicherkarte liegt auf der Hand: zu Not kann man die Karte ausbauen und in ein funktionierendes Gerät einbauen.

Und dazu noch ein schickes Täschen 🙂

Wer viel unterwegs ist und das Note in Tasche/Rucksack trägt, die vielleicht nicht extra Fächer für Smartphones oder ähnliches hat, sollte imho in eine Tasche oder ähnliches investieren. Teuer sind die Sachen auch nicht und es verhindert das man sich über Kratzer und Schäden an einem verhältnismäßig teuren Gerät ärgert.

Wer dem Galaxy Note keine Silikon-Hülle spendiert hat, der ist in meinen Augen mit einem Sleeve gut bedient. So eine eng anliegend Hülle habe ich seinerzeit auch meinem Kindle spendiert.

Die Dinger schützen recht gut und durch den weichen Stoff im inneren wird das Gerät jedes Mal gereinigt wenn man es rein und rausnimmt.

Wer aber eine Silikon-Hülle im Einsatz hat, für den ist so ein Sleeve zu eng. In solchen Fällen eignet sich die Schocksock-Neoprenhülle besser. Wenn man das Smartphone "nackt" in diese Hülle tut, dann ist in der Hülle zu viel Platz und das ist eigentlich nicht gewünscht und Grund dafür, dass es ein paar schlechte Rezensionen gab.

Hat das Smartphone allerdings eine Sillikon-Hülle spendiert, dann sitzt das Gerät in dieser Neopren-Hülle gut und ist recht gut geschützt. Auch über die Qualität der Hülle an sich kann ich nichts negatives vorbringen. In Anbetracht, dass die Hülle momentan nur knapp fünf Euro kostet, kann man eigentlich nicht viel falsch machen.

Da unter den Lesern dieses Blogs auch einige Besitzer von Galaxy Note dabei sind: welches Zubehör habt ihr euch so zugelegt?

2 Reaktion(en)

  1. Manuel

    Danke für die Tipps.
    Da klickt man doch gern auf Partnerlinks. 🙂
    Brauche ohnehin eine neue Folie, und das Sleeve selbst reicht mir. Silikon-Hülle bringt leider nichts, da ich mir eine feine Docking-Station fürs Auto geholt hab. Jedes Mal Hülle ran und abmachen würde mich zu sehr nerven!

    Grüsse,
    Manuel

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

Divi 3.0

Eines der populärsten Premium-Themes für WordPress mit starken Rabatten für Neukunden und für bestehende Kunden:

Werbung

Divi 3.0: premium WordPress-Theme mit 25% Rabatt