WordPress & Webwork

WordPress: wenn nach dem Update der visuelle Editor und die Quicktags nicht funktionieren

Gestern bekam ich eine Anfrage ob ich bei einer bestehenden Installation helfen kann. Nach dem dem Update auf WordPress 3.4.2 war lediglich der HTML-Editor vorhanden. Ein Klick auf visuell brachte kein Ergebnis und auch die Quicktag-Leiste im HTML-Editor war weg.

WordPress: visueller Editor ist weg

Üblicherweise hat so etwas zwei Ursachen: entweder gab es beim Update Fehler und nicht alle Dateien sind ordentlich "mitgekommen" oder einem der eingesetzten Plugins hat das Update nicht geschmeckt.

Daher lade ich immer zuerst ein komplettes, neues WordPress-Paket manuell hoch: in der Vergangenheit hat das in einigen Fällen geholfen.

Wenn das nicht hilft, dann deaktiviert man verdächtige Plugins und wenn das nicht hilft alle Plugins. Wenn dann der Editor funktioniert, dann aktiviere ich die Plugins immer in zweier-Paketen um den Problemverursacher leichter einzukreisen.

Im konkreten Fall lag es an dem Plugin WordPress HTTPS. Wer dieses Plugin nutzt und Probleme mit dem Editor hat, kann es u.U. beheben, in dem er das Plugin deinstalliert und dann neu installiert. Hilft das nicht, dann deinstallieren und die Entwickler-Version installieren … hilft auch dies nicht, dann muss man sich nach einer Alternative umschauen.

5 Reaktion(en)

  1. Nico

    Das Problem kenne ich gut. Komischerweise ist es bei mir erst zwei Tag nach einem Update aufgetreten. Lag vielleicht auch am Firefox, cache problem oder ähnliches.

  2. jens

    Hallo zusammen,

    ich arbeite auf zwei Rechnern, einem MacPro und einem Macbook. Seltsamer Weise funktioniert die Anzeige auf dem großen Rechner, auf dem kleinen jedoch nicht. Auf beiden Rechnern sind die FF-Einstellungen identisch. In Safari geht’R übrigens auch nicht. Habt Ihr eine Idee??

    Danke und viele Grüße,
    jens

  3. Marjeta Prah-Moses

    Ich kenne das Problem auch. Bei mir hat nur noch der HTML-Editor funktioniert als ich auf einer Multisite Installation das Plugin All-in-one SEO installiert hatte.
    Interessanterweise hat es auf dem vollbestückten Blog nicht funktioniert und auf dem anderen Blog (innerhalb der MS Installation) wurde der visuelle Editor angezeigt…

  4. René

    Bei mir ist es der "Exploit Scanner". Eine Neuinstallation des Plugins hat nicht geholfen, jetzt bleibt es erst mal deaktiviert. Der Scan selbst funktioniert auch nicht mehr.

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!