Wer in seiner WordPress-Installation Antispam Bee installiert hat und gleichzeitig das Kommentar-Modul von Jetpack aktiviert, muss leider feststellen, dass das nicht geht. Besucher, die Beiträge kommentieren möchten, erhalten dann nämlich die Fehlermeldung

Ungültiger Sicherheits-Token

Dieser Konflikt kann leider nur dadurch behoben werden, dass man entweder ein anderes Antispam-Plugin nutzt (nay) oder auf ein anderes Plugin ausweicht, dass es Besuchern ermöglicht auch mit anderen sozialen Profilen (Facebook, Twitter, Google+ etc.) zu kommentieren. Ein dafür in Frage kommendes Plugins ist WordPress Social Login. Welches wir bereits beschrieben haben.

Der Vorteil dieses Plugins ist, dass es kostenfrei ist. Allerdings muss man alle Dienste (Facebook, Twitter und Google+) selber „frei schalten“, indem man sich die APIs und die dazugehörigen Schlüssel generiert. Das kann für ungeübte Nutzer schon eine Hürde sein. Auf jeden Fall zeitintensiv. Allerdings gibt es detaillierte Anleitungen für alle notwendigen Schritte.

Ein ähnliches Plugin ist Social Login hier stehen einem über 30 soziale Netzwerke zur Verfügung und auch die Einsatzmöglichkeit auf der eigenen Website ist umfangreicher. Man muss sich aber zusätzlich beim Dienst OneAll registrieren und hier wiederum müssen dann die gewünschten sozialen Netzwerke „frei geschaltet“ werden. Auch hier gibt es aber ausführliche Dokumentationen wie das bei den verschiedenen Netzwerken funktioniert.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

  1. […] Der Vorteil dieses Plugins ist, dass es kostenfrei ist. Allerdings muss man alle Dienste (Facebook, Twitter und … lesen Sie weiter! […]

    Antworten

  2. Vielen dank für dein en Artikel! Ich bin an der Fehlermeldung schon fast verzweifelt! Dank dein es Artikel weiß ich b jetzt aber, was ich zu tun hab!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.