Seit gestern gibt es schon den Release Candidate von WordPress 5.4, lange kann es also bis zur Veröffentlichung des Updates nicht mehr dauern. Wir begleiten die Entwicklung zwar immer kontinuierlich und berichten auch darüber, aber jetzt ist es wohl an der Zeit noch einmal zusammenzufassen, was es an bedeutenden Neuerungen für Benutzer gibt.

Neue und erweiterte Blöcke

Mit WordPress 5.4 kommt ein niegelnagelneuer Block und einige Blöcke haben bedeutende Erweitungen bzw. Veränderungen erfahren.

Social Icons

WordPress 5.4 bringt den neuen Block „Social Icons“.

Mit diesem Block können Icons verschiedener sozialer Netzwerke eingebunden werden.

Neuer WordPress-Block: Social Icons

Dabei kann man die Ausrichtung festlegen, den Stil und selbstverständlich auch welche Icons genutzt werden sollen. Es stehen fast 40 verschiedene Netzwerke zur Verfügung. Diese Icons können dann mit dem eigenen Profil verlinkt werden. Sie können zudem ein Label zugewiesen bekommen.

Buttons

Der Buttons-Block wurde komplett überarbeitet und besteht nun aus einem „Eltern-Block“, der mehrere Buttons beinhalten kann. Darin enthalten sind dann die Blöcke, oder nur ein Block.

Überarbeiteter WordPress-Block: Buttons

In diesem Buttons-Block hat man dann die Möglichkeit Buttons einzufügen und diese auszurichten (links, zentriert, rechts).  Auch diesem „Eltern-Block“ kann eine CSS-Klasse zugewiesen werden.

Wenn man dann einen Button anklickt, kann man diesen einzeln gestalten.

WordPress-Button-Block (Einzel-Button)

Die einzelnen Buttons können dann auch farblich gestaltet werden. Dabei kann die Schriftfarbe ausgewählt werden. Der Hintergrund kann eine vollflächige Farbe oder auch einen Farbverlauf erhalten.

Unterschiedlich gestaltete Buttons

Wie bisher auch können in den erweiterten Einstellungen dem Button eigene CSS-Klassen zugewiesen werden. Auch der Bogenradius kann angepasst werden.

Geblieben ist auch die Möglichkeit festzulegen, ob die Verlinkung in einem neuen Tab/Fenster geöffnet werden soll und man hat die Möglichkeit ein rel-Attribut anzugeben. 

Widget-Blöcke: Neueste Beiträge und neueste Kommentare

Die beiden Widget-Blöcke Neueste Beiträge und neueste Kommentare haben sich bis jetzt kaum oder gar nicht von Ihren Namensvettern im Bereich „Widgets“ unterschieden. Mit WordPress 5.4 bekommen sie aber deutlich mehr Optionen.

In den Einstellungen für „Neueste Beiträge“ hat man nun die folgenden Möglichkeiten:

  • Anzeigen des Inhalts: komplett oder Auszug (wie viele Wörter)
  • Anzeige der Metadaten: Datum
  • Anzeige des Beitragsbildes: Größe, Ausrichtung
  • Reihenfolge festlegen:  alphabetisch oder nach Veröffentlichungsdatum, auf- oder absteigend

Auch der Block „Neueste Kommentare“ bietet mehr Möglichkeiten als das gleichnamige Widget.

So kann man die folgenden Optionen festlegen: 

  • Sollen Avatare angezeigt werden?
  • Soll das Datum angezeigt werden?
  • Soll ein Textauszug angezeigt werden?
  • Wie viele Kommentare sollen angezeigt werden?

Privatsphäre

Auch im Bereich des Schutzes der Privatsphäre wird es mit WordPress 5.4 Änderungen oder Ergänzungen geben.

So wurde der Datenbericht erweitert um die Punkte „Community Events Location“ sowie „Session Tokens“. Näheres dazu kann man hier nachlesen.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Blogartikel teilen:

Verwandte Beiträge:

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Thordis

Thordis Bonfranchi-Simović arbeitet seit Januar 2004 mit WordPress.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.