Gutenberg 13 erlaubt Vorschau auf WordPress 6.0

Vor einigen Tagen ist das neueste Update für das Gutenberg-Plugin erschienen. In der jetzt neuen Version Gutenberg 13.0 sind viele neue Features enthalten. Interessant ist das Update auch deswegen, weil alle bis jetzt enthaltenen Features (voraussichtlich) auch Teil von WordPress 6.0 sein werden.

Hier möchte ich euch einige Highlights vorstellen, alle Neuerungen findet ihr, wie immer, bei wordpress.org

  • Textmarkierungen können nun auch über Blöcke hinweg gemacht werden, wobei nicht mehr (wie bisher) die kompletten Blöcke markiert werden, sondern wirklich nur noch der ausgewählte Text.
  • Fügt man einen Cover-Block ein, kann man nun mit einem Klick auswählen, dass das Beitragsbild als Cover-Bild eingesetzt werden soll. Ändert man das Beitragsbild, ändert sich auch das Cover-Bild.
  • Markiert man mehrere Blöcke, so kann man diese nun nicht nur gruppieren, sondern kann auch festlegen, dass diese entweder in einer Reihe, also in Spalten dargestellt werden sollen oder aber umgekehrt. Markiert man mehrere Spalten, können diese “gestapelt” werden, also wieder in voller Breiter untereinander platziert werden.
  • Einzelne Stapel oder aber auch eine ganze Gruppe können einen Rahmen erhalten, der umfassend und individuell angepasst werden kann.
  • Erstellt man einen Navigationsblock und es gibt bisher nur ein bereits erstelltes Menü, so wird dieses als Standard-Menü eingefügt.
  • Im Zitat-Block können jetzt die Farben für Text und Hintergrund festgelegt werden.
  • Die einzelnen Elemente im Abfrage-Loop bzw. im Beitrags-Template können nun hinsichtlich Farbe, Typografie und Größe (Außen-/Innenabstand) bearbeitet werden.
  • Archive können jetzt auch nach Jahr, Woche und Tag gruppiert werden. Bis jetzt war die Gruppierung immer monatlich.
  • Der Block Beitrags-Kommentare wurde entfernt. Er wird ersetzt durch den Comments Query Loop-Block.
  • Der Duotone-Effekt kann nun auch auf das Website-Logo und das Beitragsbild angewendet werden.

Noch im Betastadium befinden sich neue Listen- und Zitatblöcke, bei denen in Listen und Zitaten Blöcke verschachtelt werden können.

Insgesamt geht also die Optimierung der Blöcke weiter voran. In den nächsten Tagen werde ich euch vorstellen, was ihr insgesamt von WordPress 6.0 erwarten könnt.

Diesen Beitrag teilen:

Verwandte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.