2-Faktor-Authentifizierung für WordPress

Eine sichere WordPress-Installation besteht aus mehreren Komponenten, eine der wesentlichen Maßnahmen ist es, ein sicheres, oder besser gesagt ein starkes Passwort zu nutzen. In Kombination mit einem Plugin, welches die Anzahl der Login-Versuche begrenzt, ist das eine äußerst wirksame Maßnahme, um das Eindringen von Unbefugten über die Login-Methode zu verhindern. Wer das Login zusätzlich noch mehr absichern möchte, kann ein starkes Passwort aber auch mit einer Zwei-Faktor-Authentifizierung ergänzen.

Die Zwei-Faktor-Authentifizierung (auch: Zwei-Schritte- oder Zwei-Wege-Authentifizierung) ist eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme. Zusätzlich zum Passwort muss beim Login eine weitere Sicherheitskomponente eingeben werden, zum Beispiel ein PIN-Code.

Und WordPress wäre nicht WordPress, wenn es dafür nicht das ein oder andere Plugin gäbe. Im Folgenden möchte ich euch ein Plugin vorstellen, das sich besonders für kleinere bis mittlere Redaktionen eignet, wobei die Zweifaktor-Authentifizierung für jeden Benutzer separat eingestellt werden kann.

Das WordPress-Plugin Two Faktor

Die WordPress-Erweiterung Two Faktor bietet verschiedene Möglichkeiten, um das Login noch sicherer zu machen. Dazu gehören:

  • E-Mail-Codes
  • Zeitbasierte Einmal-Passwörter (TOTP)
  • FIDO Universal 2. Faktor (U2F)
  • Backup-Codes

Die ausgewählte Methode kann für jeden Benutzer separat festgelegt werden, sodass einzelne Benutzer keine 2-Faktor-Authentifizierung erhalten. Und hier wären wir auch schon beim ersten Nachteil dieses Plugins. Es eignet sich nicht für die Massenbearbeitung von Benutzerkonten.

Der Vorteil liegt aber ganz klar bei der Auswahl der unterschiedlichen Möglichkeiten. Wer also auf der Suche ist seine WordPress-Installation oder das Login noch etwas sicherer zu machen, der sollte sich das Plugin einmal anschauen.

Image(s) licensed by Ingram Image/adpic.

Diesen Beitrag teilen:

Verwandte Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.