Amazon: kostenloses Buch zur Selbständigkeit

Über die Aktion von Amazon.de jeden Tag einen beruflichen Ratgeber kostenlos anzubieten, habe ich vor knapp zwei Wochen berichtet. Heute ist die Kindle-Ausgabe von Selbstständigkeit wagen kostenlos. Auch wenn dieses und ähnliche Bücher nie der Weisheit letzter Schluss sein können, bringen Sie dennoch wichtige und interessante Aspekte in die Überlegung und können einen bewahren, dass …

Amazon Kindle: jeden Tag ein beruflicher Ratgeber kostenlos

Amazon hat wieder mal eine Aktion für den Kindle gestartet. Bis zum 15. September 2012 wird es täglich einen beruflichen Ratgeber umsonst geben: Heute ist der Ratgeber Selbstorganisation dran und in den nächsten Tagen wird es dann den Ratgeber Selbstständigkeit wagen ebenfalls kostenlos geben. Die Aktion gilt nur für Kunden die ihren Wohnsitz in Deutschland, …

Kommentar: der IHK-Zwang muss abgeschafft werden

Die Zwangsmitgliedschaft in den Kammern ist nicht nur undemokratisch, sie bringt auch den meisten Selbständigen und Kleinunternehmern keine Vorteile. Allerdings dürfen sie dennoch bezahlen und haben dabei auch keine ernsthafte Möglichkeiten auf das System Einfluss zu nehmen.

Top-Artikel und Browserstats in 2011

Das Jahr 2011 ist vorbei und es wird Zeit zu schauen welche Themen die Leser von perun.net interessiert haben und mit welche Browsern die Besucher unterwegs waren und wie sich hier der Trend entwickelt. Hier zuerst die Top-Artikel aus dem gesamten Jahr 2011. Wie üblich werden hier nur die Artikel aufgelistet und Unterseiten, wie zum …

Flexibles Sitzmöbel fürs Büro

Gegen Ende des Jahres kann es ja manchmal sinnvoll sein noch geschäftliche Investitionen zu tätigen. Und da hätte ich einen Tipp: FlexibleLove. Ein Sofa bzw. Sitzmöbel für alle Fälle, zu 100% aus aus recyceltem Papier und recycelten Holzabfällen hergestellt, kann man es mit wenigen Handgriffen zu dem Möbel machen, das man gerade benötigt. Dabei bietet …

Journalisten und Blogger: KSK-Mitglied trotz Werbeeinnahmen

Die Künstlersozialkasse (KSK) ist eine sehr günstige Sozialversicherung (Kranken- und Rentenversicherung) für Leute die im sog. kreativen und publizistischen Bereich tätig sind. Ich persönlich stehe der KSK aus diversen Gründen skeptisch gegenüber, aber das soll nicht das Thema dieses Artikels sein. Auf jeden Fall können sich dort auch Webdesigner, Online-Journalisten und Blogger anmelden, allerdings durften …