Standardmäßig fügt WordPress das Datum der Beiträge nur einmal pro Tag ein. Also wer z. B. 7 Beiträge an einem Tag schreibt, bei dem wird das Datum nur einmal erscheinen. Dafür wird auf die Funktion bzw. den Template-Tag the_date() zugegriffen. Je nach dem wie man die Datumsausgabe konfiguriert hat, so erscheint sie auch im Weblog. Will man die Datumsausgabe etwas modifizieren so kann man bestimmte Parameter eingeben (guckst du hier). Ein Beispiel: the_date('l, d. F Y') ergibt Dienstag, 11. Oktober 2005.

So, soweit dazu. Jetzt kommen wir aber zu dem eigentlichen Thema: „was muss ich veranstalten um für jeden Beitrag das aktuelle Datum anzuzeigen?“. „Einfach das the_date() an der richtigen Stelle einfügen“, würdest du in deinem jugendlichen leichtsinn sagen. Das wird so nicht funktionieren, wer es nicht glaubt, kann es selber ausprobieren. Hierbei müssen wir auf die Funktion the_time() zugreifen.

Man könnte jetzt natürlich berechtigter Weise einwerfen, daß man das aktuelle Datum und nicht die aktuelle Uhrzeit anzeigen will. Aber Moment, bitte nicht so ungeduldig ;-). Man soll nicht das „nackte“ the_time() einfügen sondern z. B. sowas: the_time('l, d. F Y') und schon wird bei jedem Beitrag, daß aktuelle Datum angezeigt.

Divi: Premium-Theme für WordPress
Werbung

Geschrieben von Vladimir

Vladimir Simović, arbeitet seit 2000 mit HTML & CSS und seit Januar 2004 mit WordPress. Im Laufe der Jahre hat er diverse Fachbücher und Fachartikel publiziert.

  1. Ich hab mich echt dumm probiert damit, weil im codex irgendwie nur stand das man the_time stattdessen benutzen soll, aber nicht wie.

    danke mal wieder für ein wenig mehr wordpress knowledge 😉

  2. Ich muss das tatsächlich einmal eingebaut haben (kann mich gar nicht erinnern), denn in meinem Blögchen hat tatsächlich jeder Artikel (im normalen ‚Document-Flow‘) sein eigenes Datum.

    Die Zeit gibt es jedoch nur in der kleinen Infobox zu jedem Artikel in der Einzelartikel-Ansicht. Uhrzeitangaben finde ich nicht so arg relevant, als dass ich sie auf der Front aufzeigen wollte.

  3. Hallo Boris,
    ich wollte dir übrigens für die Empfehlung herzlich danken. 🙂

  4. Alternativ kann man auch the_time() einsetzen und das Zeitformat in der Admin unter Optionen (ganz unten) angeben. Das Ergebnis ist freilich das selbe. 🙂

  5. So wird’s richtig schick:

    the_time(‚l, j. F Y, H:i‘)

    😉

    Gabi

  6. Tigerblog und Peruns Blog

    Gerade musste ich feststellen, als ich Interesse halber mal nachgesehn habe, ob man nicht sich die Domain tigerblog.de registrieren könnte, dass es schon einen Tigerblog gibt! Skandal! 😉
    Naja, gut, okai… Dann wird das eben der Akublog, kann ic…

Kommentare sind geschlossen.