WordPress & Webwork

Wo kann man eine WordPress-Installation anpassen?

Seitdem der neue WordPress-Customizer eingeführt wurde, kann man Einstellungen sowohl im Backend wie auch im Frontend vornehmen. Im folgenden Blogartikel erfährst, wo was möglich ist.

WordPress ist bekannt und auch so beliebt bzw. oft im Einsatz, weil es ein sehr flexibles System ist, dass sich vergleichsweise leicht anpassen lässt. Dazu zählen zum einen die unzähligen Themes, die eingesetzt werden können wie auch die Plugins, die das System um wichtige und unwichtige Funktionen erweitern.

Ein großer Teil der Anpassungen kann aber auch innerhalb einer WordPress-Basis-Installation angepasst werden. Dazu gehören zum einen gestalterische Elemente, aber auch inhaltliche Anpassungen. Bis vor einiger Zeit befanden sich die dafür angebotenen Möglichkeiten alle im Backend der Seite. Seitdem der Customizer eingeführt und mit der letzten WordPress-Version deutlich aufgewertet wurde, kann man einige Anpassungen nur über diesen machen, was nicht mehr dem klassischen Backend entspricht, da man sich mit dem Customizer "vorne auf der Seite" befindet. Dies hat den unschlagbaren Vorteil, dass man alle Anpassungen direkt live sieht.

Dies trifft jedoch nicht auf alle Anpassungsmöglichkeiten zu und es gibt sogar einiges, was man im Customizer umfangreicher anpassen kann als im Backend. Ein zusätzlicher Vorteil sind die Tags im Frontend, die einem anzeigen wo welches Element geändert/angepasst werden kann. Durch einen Klick auf so einen Button gelangt man automatisch zum richtigen Punkt im Customizer. Diese visuelle Unterstürzung ist gerade für Einsteiger sehr hilfreich.

Buttons im Customizer

Buttons im Customizer zeigen Elemente, die bearbeitet werden können

Wir haben für euch eine tabellarische Übersicht erstellt, auf der man einfach ablesen kann wo man was in WordPress anpassen kann.

Einstellungen Backend Customizer Anmerkung
Titel* Einstellungen/Allgemein Website-Informationen kann im C. auch ausgeblendet werden
Untertitel* Einstellungen/Allgemein Website-Informationen kann im C. auch ausgeblendet werden
WordPress- und Website-Adresse Einstellungen/Allgemein
E-Mail-Adresse (Admin)* Einstellungen/Allgemein
Wer darf Mitglied werden? Einstellungen/Allgemein
Standardrolle neuer Benutzer festlegen Einstellungen/Allgemein
Zeitzone, Datums- und Zeitformat, Wochenbeginn Einstellungen/Allgemein
Sprache der Website Einstellungen/Allgemein
Standard-Beitrags-Kategorie Einstellungen/Schreiben
Standard-Beitrags-Format Einstellungen/Schreiben
Einstellungen zum Bloggen via E-Mail Einstellungen/Schreiben
Update-Services Einstellungen/Schreiben
Einstellungen für Startseite Einstellungen/Lesen Statische Startseite differenziertere Einstellungen im Backend möglich, dafür können im Customizer Seiten direkt erstellt werden
Einstellungen für Blogseite Einstellungen/Lesen Statische Startseite differenziertere Einstellungen im Backend möglich, dafür können im Customizer Seiten direkt erstellt werden
Einstellungen für Newsfeed Einstellungen/Lesen
Sichtbarkeit für Suchmaschinen Einstellungen/Lesen
Diskussionseinstellungen (Kommentare) Einstellungen/Diskussion
Avatare Einstellungen/Diskussion
Bildgröße Einstellungen/Medien
Upload-Organisation Einstellungen/Medien
Permalinkstruktur Einstellungen/Permalinks
Design Backend Customizer Anmerkung
Aktives Theme wechseln Design/Theme Aktives Theme nur im Backend können auch neue Themes installiert werden
Website Icon (Favicon) Website-Informationen
Anpassung div. Schriftfarben Farben je nach Theme unterschiedlich
Header-Bild bzw. Logo Header-Bild
Hintergrundbild Hintergrundbild
Menüs Design/Menüs Menüs im Customizer können gleichzeitig Seiten erstellt werden
Zusätzliches CSS Zusätzliches CSS

* kann schon bei der Installation angepasst werden

1 Reaktion(en)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

WordPress-Schulungs­unter­lagen

Anleitung für Autoren und Redakteure
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die redaktionelle Betreuung einer WordPress-Installation.

Handbuch für Administratoren
Schneller und unkomplizierter Einstieg in die technische Betreuung einer WordPress-Installation.

Anschauen