WordPress & Webwork

Update für WeBuilder 2006

Für mein Hauptwerkzeug – den XHTML- und CSS-Editor WeBuilder 2006 – gibt es ein neues Update. Über diesen Editor habe ich schon berichtet (hier und hier). Seit dem erscheinen der Version 2006 sind mehrere kleinere Updates erschienen. Neben einigen Fehlern wurde auch einiges an Funktionalität hinzugefügt.

Innerhalb der Hauptversion 2006 installiert man die Updates am besten so: WeBuilder über den Link in der Mail (beim Kauf bekommt man eine Mail mit dem Link zum Download) erneut herunterladen und installieren ohne die alte Version zu deinstallieren. Siehe auch den Eintrag in der FAQ dazu.

6 Reaktion(en)

  1. Mario

    Danke für den Hinweis. Es wurde in dem Update zwar keins der für mich interessanten Probleme gelöst und das Setup hat auch gleich mal meine Fensteraufteilung zerschossen aber schön zu sehen, dass wenigstens noch daran gearbeitet wird. Wo TopStyle Pro schon gestorben ist wäre es schade, wenn WeBuilder den selben Weg ginge.

  2. Manfred

    Ich versuche bei WeBuilder Umlaute in UTF-8 umzuwandeln, leider vergebens. Einstellungen im HTML-Tidy-Configurator führten leider nicht zum Erfolg. Hat jemand einen Tipp für mich?

  3. Perun

    @Manfred,

    wenn du eine Datei in utf-8abspeichern willst, dann gehst du folgendermaßen vor:

    Save as… und dort wählst du bei Encoding utf-8 anstatt ANSI und dann speicherst du die Datei ab.

  4. Karl

    Super, Danke für den tollen Tipp, Perun!! Ich bin schon eine Zeit lang auf der Suche nach einem guten Editor für PHP, XHTML, CSS und JavaScript. Dreamweaver und das Zend Studio sind mir zu teuer. Dann hab ich SuperHTML entdeckt. Aber der WeBuilder ist noch besser!

    Liebe Grüße aus Wien und viel Erfolg für 2007
    Karl

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!