WordPress & Webwork

Kommentare per E-Mail verfolgen

Einer meiner Erkenntnisse aus dem Beitrag Kommentare in Weblogs verfolgen war die Tatsache, dass Feeds und Dienste wie co.Comments und co.mments keine so weite Verbreitung in der Verfolgung der Kommentare finden. Einige Nutzer bevorzugen es, dass sie bei Ankunft neuer Kommentare auf den Beitrag wo sie schon kommentiert haben, über E-Mail benachrichtigt werden.

Für WordPress gibt es einige solche Plugins und einen davon (Subscribe to Comments) habe ich schon seit einiger Zeit im Einsatz. Nach der Installation des Plugins gibt es im Admin-Bereich von WordPress zwei neue Unterpunkte. Unter "Einstellungen" » "Subscribe to Comments" tätigt man (logischerweise) Einstellungen, wie z. B. die Betreffzeile der E-Mail, Meldung wenn man die Kommentare des Beitrags bereits beobachtet etc.

Der zweite Unterpunkt befindet sich unter "Verwalten" » "Subscriptions". Hier hat man dann den Überblick wer sich angemeldet hat (nur die E-Mail) und welche Beiträge beobachtet werden. Man kann allerdings nicht erkennen wer sich für welchen Beitrag interessiert. Das ist aber OK so, ich interessiere mich zwar dafür in wie fern einige Beiträge beobachtet werden, aber ich muss nicht alles von den Lesern wissen.

Kommentare verfolgen
Kommentare des Beitrages verfolgen

Nach der Aktivierung des Plugins integriert sich die Checkbox automatisch unterhalb des Sende-Knopfs des Kommentar-Formulars. Als Kommentator hat man die Möglichkeit die Benachrichtigung zu aktivieren. Dann bekommt man automatisch eine E-Mail so bald es neue Kommentare gibt. Wenn man keine Lust mehr hat, dann kann man auf den Link in der E-Mail klicken um sich abzumelden. Alternativ kann man den Beitrag erneut besuchen und auf den Link "Benachrichtigung verwalten" (hier in diesem Blog) aufrufen.

6 Reaktion(en)

  1. mike

    ich finde diese Vorgehensweise auch sehr wichtig und bequem.
    Allerdings gibt es ein Problemchen, es gibt nämlich kein double-opt-in für das erste Abo. Ich habe auch einige Zeit investiert nach Plugins dazu Ausschau zu halten: nix.
    Das wäre etwas, was ich mir bzw. der "Blogospäre" für die Zukunft dringend wünschen würde, so wie’s ist, bleibt halt doch immer eine gewisse Rechtsunsicherheit.

  2. Boris

    @mike:
    Das habe ich eben auch gerade überlegt: Braucht so eine E-Mail-Benachrichtigung zum Anklicken ein Double-Opt-In oder nicht?

    Andererseits überlege ich, ob ein Leser nicht den gleichen Informationseffekt erzielt, wenn er den Kommentarfeed abonniert. Sicher ist das Benachrichtigen per Mail geläufiger und man hat etwas Handfestes zum Anklicken.

    Und ich weiß nicht, inwieweit andere Feedreader so nett und komfortabel sind wie Sage, alle verfügbaren Feeds einer Seite flott aufzulisten, so dass man mit höchstens zwei Mausklicks den entsprechenden Kommentarfeed abonniert hat.
    🙂
    Ich habe daran gedacht, bin aber immer noch nicht sicher, ob ich nun Benachrichtigung per Mail anbieten soll oder nicht.
    😕

  3. mike

    Wie gesagt, eine Kommentarbenachrichtigung, wie sie hier realisiert und beschrieben ist, finde ich am schönsten und bequemsten für alle Beteiligten.
    Einen Kommentarfeed zu abonnieren, erfordert dann schon mehr als einen Klick, und obendrein auch noch einen Feedreader.

  4. Udo

    Eins wirklich sehr hilfreiches Plugin!
    Es ist nur ein wenig kompliziert, die "Manage your subscriptions" Seite anzupassen.

    Danke für den Tipp!

    Gruß, Udo

  5. Pingback: TimmBlog » Kommentare per E-Mail verfolgen

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!