WordPress & Webwork

perun.net und WordPress: Auf dem Laufenden bleiben

RSS-Feed Der Newsfeed von perun.net ist schon seit mehr als 7,5 Jahren unter www.perun.net/feed/ erreichbar. Darüber bekommt man einen vollständigen Feed und das wird bis auf weiteres so bleiben. Wer aber z. B. sagt "ich interessiere mich nur für WordPress, andere Themen sind mir egal" der kann sich den passenden Kategorie- oder Tag-Feed besorgen.

Wer nur WordPress-Artikel lesen möchte, der abonniert dann einfach www.perun.net/kategorie/wordpress/feed/. Wer sich nur für Kindle interessiert der abonniert www.perun.net/kategorie/amazon-kindle/feed/. Wer aber nur Artikel zu bzw. über Google lesen möchte, der abonniert entsprechend www.perun.net/tag/google/feed/.

Eine Auflistung aller Kategorien findet man im Blog-Archiv und die Tags als Wolke in der Fußzeile der Website.

Wer aber auch die WordPress-Artikel von hier und von WordPress-Buch.de in einem Feed lesen möchte, der kann auf eine Reihe von Tools zurückgreifen, die mehrere Newsfeeds zu einem verschmelzen. Unter anderem wären dies Yahoo Pipes oder xFruits.

… oder doch lieber Artikel als E-Mail lesen?

E-Mail-Newsletter via Feed Wer aber Newsfeeds nicht mag der kann den "Newsletter" von perun.net abonnieren. Ich habe das Wort Newsletter deswegen in Anführungszeichen gesetzt, weil es kein richtiger Newsletter im klassischen Sinn. Gibt es an einem Tag neue Blogartikel, dann sendet Feedburner an die Abonnenten am nächsten Tag alle Artikel des Vortags als E-Mail. Allerdings im konkreten Fall nur von perun.net und auch Artikel aus allen Kategorien.

Wie man das umsetzt habe ich in E-Mail-Newsletter via Feedburner ausführlich beschrieben. Dieser "Newsletter" sollte daher nicht mit dem eigentlichen WordPress-Newsletter verwechselt werden.

WordPress-Newsletter: die wöchentliche Zusammenfassung

WordPress-Newsletter Wer aber sagt "Blogs und RSS schön und gut, aber ich habe nicht viel Zeit" der könnte sich mal den WordPress-Newsletter anschauen. Der Newsletter erscheint einmal die Woche und dort erscheinen Nachrichten, Tipps und Plugin-Vorstellungen … Infos die Meiner Meinung nach relevant sind.

Hinweis: da ich öfters danach gefragt werde: den WordPress-Newsletter verwalte und versende ich über MailChimp. Wer sich aber für eine Plugin-Lösung interessiert, der sollte sich mal den Artikel auf WordPress-Buch.de anschauen.

Facebook und Twitter

Wer dann noch Lust und Kraft hat, der kann sich noch unsere Facebook-Page und meinen Twitter-Account anschauen. Beide Accounts werden mit den Artikeln aus unseren Blogs, aber auch mit manuellen Einträgen zum Thema WordPress & Webwork gefüttert.

1 Reaktion(en)

  1. Pingback: Bewerbung für Firmen-Seite auf Google+ | WordPress & Webwork

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.