WordPress & Webwork

WordPress: Bilder-Slideshow pro Seite oder Kategorie

Wie realisiert man in WordPress multiple Bilder-Slideshows: z.B. pro Kategorie oder pro Seite.

WordPress-Logo Ich musste neulich bei einem Kundenprojekt multiple Bilder-Slideshows umsetzen. Es gab mehrere Bilder, aber diese sollten pro Kategorie bzw. pro Gruppe von Seiten eingeblendet werden.

Da nicht nur Slideshows sondern auch in Zukunft umfangreiche Bilder-Galerien zum Einsatz kommen sollten, habe ich mich für NextGen von Alex Rabe entschieden. Das Plugin ist leistungsfähig und so weit ich die Entwicklung verfolge, spricht alles dafür, dass dieses Plugin auch in Zukunft fleißig gepflegt wird.

Galerien erstellen, Bilder hochladen, im Theme einbinden

Nach der Aktivierung des Plugins begibt man sich zu GalerieGalerie/Bilder hinzufügen und erstellt Galerien. In unserem Fall sind diese Galerie unsere Slideshows. Nach dem man diese erstellt hat, lädt man die Bilder in die jeweilige Galerie/Slideshow hoch. Dann notiert man sich die Nummern bzw. IDs der einzelnen Galerien.

Anschließend begibt man sich in die entsprechende Template-Datei, die für den Bereich zuständig ist wo die Slideshow erscheinen soll:

<?php
if (is_front_page()) {
    echo do_shortcode('[slideshow id=1]');
} elseif (is_page(array(1,2,3))) {
    echo do_shortcode('[slideshow id=2]');
} elseif (or is_archive() or is_single()) {
    echo do_shortcode('[slideshow id=3]');
} else {
    //Bild das erscheint wenn keine Slideshow vorhanden ist
}
?>

Mit Hilfe von Conditional Tags prüfe ich vorab ob wir uns auf den entsprechenden Unterseiten befinden. Den Conditional Tag is_front_page() habe ich bereits im Artikel WordPress: bin ich auf der Startseite? bereits vorgestellt und habe dort den Unterschied zwischen ihm und is_home() erklärt.

Vor ein paar Wochen habe ich erklärt, wie man in WordPress die Shortcodes außerhalb des Loops einsetzen kann. Das kommt uns jetzt zu Gute, da die Galerien und dadurch auch die Slideshows standardmäßig als Shortcodes eingebunden werden, z. B. [slideshow id=1]. Mit dem entsprechenden Code echo do_shortcode('[slideshow id=1]'); kann man die Slideshow auch im Kopfbereich oder in der Fußzeile einer Website einbinden.

Wie bereits im Code vermerkt, sollte man auch eine Reservelösung in Form eines statischen Bildes einbinden, falls das Plugin deaktiviert wird oder aus sonstigen Gründen die Slideshows nicht angezeigt werden.

Und damit sind wir eigentlich fertig. Nichts weltbewegendes, kann aber dem einen oder anderem viel Zeit ersparen.

4 Reaktion(en)

  1. Ramona

    Seit ich mit Blogs umziehen musste, benutze ich das Plugin lieber nicht mehr. Es ist nicht so einfach, alles nach dem Umzug wieder hinzubekommen. Ich suche gerade nach externen Lösungen (außerhalb Picasa).

  2. Jan

    Ich bin auch sehr begeistert von dem Slider-Plugin "Meteor Slider". Damit lassen sich auch unterschiedliche Slider auf verschiedenen Seiten unterbringen. Dabei können diese sich auch im Formaten unterscheiden. CSS-Anpassung geht auch super einfach. Slider lässt sich vielfältig einbinden: PHP-Code, Short-Tag oder auch im Widget. Also, für meine Zwecke bekommt der Slider 5 von 5 Sternen!

  3. Shinobi

    Vielen dank!
    Nur es hat mir absolut nicht geholfen.
    Problem: Ich weiss nicht was du damit meinst:
    Zitat: Anschließend begibt man sich in die entsprechende Template-Datei, die für den Bereich zuständig ist wo die Slideshow erscheinen soll:

    Wo denn? header.php? bin kein profi, daher weiss ich nicht in welche Template-Datei du damit meinst.

    Und muss man es denn öfters einfügen? Wonach muss man suchen? Nach der ID der Seite?

    Danke ! 😉

Die Kommentare in diesem Beitrag sind geschlossen.

✉ WordPress-Newsletter ✉

Tipps und News als E-Mail in deinem Postfach? Dann abonniere einfach den ersten deutsch­sprachigen Word­Press-Newsletter:


Der Newsletter ist hinterher jederzeit abbestellbar.

Eintragen!